Aktuelle Kritiken
Parasite Jojo Rabbit
Motherless Brooklyn The Good Liar - Das alte Böse
Lara A Rainy Day in New York
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Ek Main Aur Ekk Tu
von
Shakun Batra
 

"Kein gängiger Bollywood-Streifen, aber um aufzufallen wäre klar mehr nötig gewesen!"

 
Release: 20. Juli 2012
 
> Kaufen bei Amazon.de
 

Inhalt
Rahul (Imran Khan) befindet sich auf dem besten Wege, genauso zu werden wie seine Eltern: stets fleissig und brav, sprich langweilig. Als er unerwartet seinen Job als Architekt in Las Vegas verliert, trifft er auf die quirlige Riana (Kareena Kapoor), die sein Leben im Handumdrehen auf den Kopf stellt. Nach einer durchzechten Nacht wachen beide in Rahuls Bett auf und müssen feststellen, dass sie sich im betrunkenen Zustand das Ja-Wort gegeben haben. Wie soll er das bloss seinen Eltern beibringen?
 
Originaltitel Ek Main Aur Ekk Tu
Produktionsjahr 2012
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 107 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Shakun Batra
Darsteller Imran Khan, Kareena Kapoor, Boman Irani, Ram Kapoor, Ratna Pathak
     
Kritik
Zwei Betrunkene heiraten ungewollt und unbewusst in einer wilden Nacht in Las Vegas. Auch wenn die Story für unserer eins nach einem Klassiker klingt, ist es für einen Bollywood-Film doch eine sehr ungewohnte Nummer. Normalerweise folgen die Bollywood-Filme immer dem einen klassischen Muster: Mann trifft Frau, es gibt Unstimmigkeiten, sie vertragen sich wieder und finden zusammen. Die Umgebung dabei ist meistens Indien (in Traumsequenzen wird in die schöne Schweiz „geflogen“) und natürlich haben die strengen Eltern auch noch ein Wörtchen mitzureden, da meistens bereits ein Heiratspartner einer anderen Familien versprochen wurde. Aber wieso sollte man ein Erfolgsrezept abändern wenn es doch wunderbar funktioniert? Für Shakun Batra ist 'Hochzeit mit Folgen' sowohl sein Regie- wie auch sein Drehbuchautoren-Debüt. Der Film beginnt temporeich, spritzig und die professionelle sowie moderne Machart machen Lust auf mehr. Rahul (solide gespielt von Imran Khan) ist schnell vorgestellt, eigentlich ein Spiesser zeigt er dennoch abenteuerlustige Ansätze und wird schnell zum Publikumsliebling. Bald folgt die quirlige Plappertasche Riana (die facettenreiche Kareena Kapoor), welche Rahul nach und nach lockerer werden und vom Spiesser-Image wegkommen lässt - dazu passt die Kulisse von Las Vegas einfach bestens, auch wenn diese noch mehr eingebunden hätte werden können. Mit der Zeit wird die Geschichte aber etwas langatmig und das Tempo vom Beginn wird vermisst. Auf bestimmte „Bollywood-Regeln“ wurde natürlich nicht verzichtet, immerhin überrascht aber das Ende. Kein gängiger Bollywood-Streifen, aber um aufzufallen wäre klar mehr nötig gewesen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Rapid Eye Movies
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Hindi: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Deleted Scenes
- Making Of
- Kinotrailer

Im Bonusmaterial finden sich leider nur klassische Features. Die Extras haben eine Gesamtlaufzeit von knapp einer halben Stunde und bieten so gute Durchschnittsware.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 20.07.12
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite