Aktuelle Kritiken
Parasite Jojo Rabbit
Motherless Brooklyn The Good Liar - Das alte Böse
Lara A Rainy Day in New York
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Hell on Wheels
von
Joe & Tony Gayton
 

"Stilistisch einwandfrei und in der Machart solide umgesetzt! Der Western-Film erlebt ein Revival!"

 
Release: 25. April 2013
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
1865: Der Amerikanische Bürgerkrieg ist zu Ende und hat die junge Nation für immer verändert. Während die befreiten Sklaven versuchen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden, ist der ehemalige Farmbesitzer Bohannon (Anson Mount) davon besessen, die Mördern seiner Frau zu finden, die für ihre Taten büssen sollen. Er will Rache! Seine Suche führt ihn in die amerikanische Wildnis und zum grössten Bauprojekt seiner Zeit: Dem Bau der transkontinentalen Eisenbahnlinie.
 
Originaltitel Hell on Wheels
Produktionsjahr 2011-????
Genre Dramaserie
Laufzeit

ca. 428 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Created By Joe & Tony Gayton
Darsteller Anson Mount, Colm Meaney, Common, Dominique McElligott, Eddie Spears
     
Kritik
Die Zeit um den amerikanischen Bürgerkrieg herum scheint derzeit in aller Munde zu sein. Nachdem Steven Spielberg mit 'Lincoln' einen Oscar-Favoriten schuf, ging vor zwei Jahren die Serie 'Hell on Wheels' an den Start, welche nun auch in Europa Anklang findet. Wo 'Lincoln' aufhörte, beginnt 'Hell on Wheels'. Der Krieg ist vorbei, Lincoln ist tot und die Wiedereingliederungsphase der aus den Vereinigten Staaten ausgetretenen Staaten beginnt. 1865 wurden auch die ersten Gleise der ersten transkontinentalen Eisenbahn von der US-Ost- zur Westküste gelegt. Hier spielt sich die Geschichte um Cullen Bohannon ab, welcher bei der Bahn anheuert und in Hell on Wheels wohnt, ein „wanderndes Dorf“ welches mit jedem vollendeten Streckenteil weiterzieht. Stilistisch ist 'Hell on Wheels' überaus gelungen. Der zivilisierte Osten und der wilde Westen prallen wie zwei Mauern aufeinander und zu keiner Minute zweifelt man, dass ganz Amerika damals dem Kapitalismus folgte - mit allen erdenklichen Mitteln. Die ehemaligen Sklaven sowie die um ihr Land kämpfenden Indianer formen die Serie und tragen die Rache-Geschichte um Bohannon. Nach dem brillanten 'Deadwood', welches vor sieben Jahren eingestellt wurde, steht nun eine neue Westernserie in den Startlöchern, welche das Potential besitzt die breite Masse zu erreichen und zu begeistern. Die Rollen sind passend gecastet und sprühen nur so von Authentizität. Die erste Staffel umfasst zehn Episoden, die zweite Staffel (in den USA bereits erschienen) ebenfalls und die Dreharbeiten zur dritten Staffel begannen diesen Frühling. Von 'Hell on Wheels' wird man somit noch lange was hören. Stilistisch einwandfrei und in der Machart solide umgesetzt! Der Western-Film erlebt ein Revival!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih WVG Medien
Anzahl Discs 3
Verpackung Bluray-Hülle in Pappschuber
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Eine Reise in die Vergangenheit
- Zugunglück: Vom Konzept zur Umsetzung
- Mitten drin - Hell on Wheels
- Making Of
- Die Charaktere
- Episoden-Featurettes
- Hinter den Kulissen

Zur Freude der Fans werden mit dem Bonusmaterial über zwei Stunden Material geboten. Unter anderem detaillierte Infos zur Ausstattung, sowie ein Featurette zu jeder Folge.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 13.05.13
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite