Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Silver Linings Playbook
von
David O. Russell
 

"Lustig, traurig, herzerwärmend - und mit einem der besten Ensembles der letzten Jahre besetzt!"

 
Release: 23. Mai 2013
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Pat (Bradley Cooper) steckt in einer Lebenskrise. Er wurde von seiner Frau verlassen und von seiner Mutter gerade aus einer psychiatrischen Klinik geholt. Er hat Depressionen und wohnt nun wieder bei seinen Eltern. Diese hoffen, dass der Sohn bald wieder auf die Beine kommt. Doch dann trifft Pat auf Tiffany (Jennifer Lawrence), die gerade ihren Mann verloren hat. Auch ihr geht es psychisch nicht gut. Nach und nach merken sie jedoch, dass sie sich gegenseitig aufbauen und ihr Leben wieder etwas positiver sehen können.
 
Originaltitel Silver Linings Playbook
Produktionsjahr 2012
Genre Tragikomödie
Laufzeit

ca. 123 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie David O. Russell
Darsteller Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Jacki Weaver, Chris Tucker
     
Kritik
Seit 'Hangover' geht es mit Bradley Coopers Karriere steil bergauf. Man kennt ihn als Sunnyboy, Frauenversteher und coolen Obermacker. Daher ist es etwas überraschend, dass er in 'Silver Linings Playbook' einen depressiven, frisch aus der psychiatrischen Klinik entlassenen Geschiedenen spielt, welcher wieder bei seinen Eltern wohnt - und für diese Rolle sogleich für seinen ersten Oscar nominiert wird. Der gleichnamige Roman, welcher die Vorlage für den Film lieferte, ist zugleich das Debütwerk von Matthew Quick, welcher dieses Buch vor fünf Jahren veröffentlichte. 'Silver Linings Playbook' baut auf den Dialogen auf, welche die grundverschiedenen Charaktere (welche jedoch alle nicht ganz konventionell daherkommen) von sich geben. Besonders hervorstechen tut hier Jennifer Lawrence, welche in 'Silver Linings Playbook' ganz klar die beste Leistung ihrer Karriere von sich gibt und dafür verdient den Oscar gewann. Ihr Zusammenspiel mit Cooper ist schlicht hervorragend, da die beiden herrlich harmonieren. Auch Robert De Niro hat (endlich) zu seiner alten Form zurückgefunden und spielt die Rolle des Pat Senior sehr leidenschaftlich. Die Geschichte kommt dank dem tollen Darstellerensemble gut voran, auch wenn der Schluss dann doch etwas zu sehr dem Kitsch verfällt (welcher zu Beginn gekonnt „umschifft“ wurde). Für den mittlerweile dreifach Oscar-Nominierten Regisseur und Drehbuchautor David O. Russell ('Three Kings', 'The Fighter') ist 'Silver Linings Playbook' somit klar sein bisher grösster Erfolg - zudem sprechen die acht Oscar-Nominationen für sich, sowie auch der kommerzielle Erfolg (Produktionskosten von einundzwanzig Millionen und über das Zehnfache wieder eingespielt). Lustig, traurig, herzerwärmend - und mit einem der besten Ensembles der letzten Jahre besetzt!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Entfallene Szenen
- Das Tanz-Training
- Tanzen wie Pat & Tiffany
- Steady-Cam mit Bradley

Die Extras sind zum Teil interessant (das Making Of sowie auch das Tanz-Training), zum Teil aber auch überflüssig (Steady-Cam-Feature). Insgesamt aber doch gelungen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 17.06.13
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite