Aktuelle Kritiken
Onward - Keine halben Sachen Perfect Human
Jagdzeit 3 Engel für Charlie
Sonic the Hedgehog The Gentlemen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Elysium
von
Neill Blomkamp
 

"Bildgewaltig, detailreich und trotz einem nicht allzu spektakulären Plot, überaus fesselnd!"

 
Release: 17. Dezember 2013
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Im Jahre 2154 existieren zwei Klassen von Menschen: Die Superreichen, die auf einer makellosen, menschengemachten Raumstation namens Elysium wohnen, und die Übrigen, die auf der überbevölkerten, völlig zerstörten Erde hausen. Ministerin Delacourt (Jodie Foster) verteidigt den luxuriösen Lebensstil der Bewohner von Elysium um jeden Preis, doch die Menschen auf der Erde versuchen mit allen Mitteln bis Elysium vorzudringen. Max (Matt Damon) lässt sich auf eine Mission ein, die eine Gleichstellung dieser Welten bewirken könnte.
 
Originaltitel Elysium
Produktionsjahr 2013
Genre Science-Fiction
Laufzeit

ca. 109 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Neill Blomkamp
Darsteller Matt Damon, Jodie Foster, Sharlto Copley, Alice Braga, Diego Luna
     
Kritik
Der Oscar-nominierte Regisseur und Autor Neill Blomkamp präsentiert vier Jahre nach seinem megaerfolgreichen Low-Budget-Streifen 'District 9' seinen zweiten Kinofilm, den er selbst gedreht und geschrieben hat. Nach seinem damaligen Erfolg stehen ihm nun auch gerne Hollywood-Stars zur Seite, konkret die Oscar-Preisträger Matt Damon ('Good Will Hunting') und Jodie Foster ('Das Schweigen der Lämmer'). Im Fokus stehen ganz klar die Unterschiede zwischen Arm und Reich - und wie krass die Trennung diese in bereits einhundertfünfzig Jahren aussehen könnten. Die Überbevölkerung auf der Erde dominiert, Krankenhäuser gibt es zu wenige und erbarmungslose, intelligente Roboter übernehmen die Rolle der knallharten Polizei. Hingegen geht es auf der Raumstation Elysium überaus sauber und makellos zu und her. Bildgewaltig und sehr detailreich ist Blomkamps Werk allemal, aber auch in punkto Spannung und Atmosphäre weiss 'Elysium' zu überzeugen. Zudem hat man mit Matt Damon die Hauptrolle ideal besetzt - bedenkt man dass er nach den Rappern Ninja und Eminem erst die dritte Wahl war. Damon präsentiert sich ungewohnt rau und tough und kann so seinem Bürschchen-Image einiges entgegenwirken. Die Story fesselt zwar und ist spannend, bietet aber letztendlich keine grossen Überraschungen, da der Handlungsverlauf im Grund vorhersehbar ist. Dennoch hat Blomkamp sein Werk mit ganz vielen kleinen Eigenheiten ausgestattet, welche 'Elysium' dennoch zu einem einzigartigen Filmerlebnis machen. Bildgewaltig, detailreich und trotz einem nicht allzu spektakulären Plot, überaus fesselnd!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Türkisch, Polnisch, Arabisch, Hindi, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Gemeinschaftsarbeit: Die Gestaltung der Darstellungen in 'Elysium'
- Technische Utopie: Die Erschaffung einer Gesellschaft im Weltraum
- Erweiterte Szene
- Visionen von 2154 - Eine interaktive Erkundung der Modelle und das Design von 'Elysium'
- Die Reise nach Elysium: Ursprung von Elysium/ Entstehung von Elysium/ Bearbeitung von Elysium
- Handlungshilfen: Die visuellen Effekte von 'Elysium'
- Die Technologie im Jahr 2154

Als ehemaliger Visual Effects Designer liegt Neill Blomkamp natürlich die Machart des Filmes sehr am Herzen, weshalb die Extras neben Hintergrund- viel technische Infos bieten.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 31.12.13
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite