Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Upside Down
von
Juan Solanas
 

"Atemberaubende Bilder und eine innovative
Plot-Idee - das war‘s dann aber auch schon!"

 
Release: 23. Januar 2014
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
In einem Universum, in dem sich zwei Planeten Kopf an Kopf einander gegenüberstehen, verlieben sich Adam (Jim Sturgess) und Eden (Kirsten Dunst), obwohl sie nicht nur die Schwerkraft trennt, sondern auch das brutale Polizeisystem ihrer politisch konträren Zwillingswelten. Zehn Jahre später nutzt der aus dem armen Part stammende Adam seinen Erfindergeist, um im Büroturm 'Transworld' anzuheuern, wo er sich ausbeuten lässt, um Jugendliebe Eden wiederzusehen. Doch die hat eine Amnesie erlitten und erkennt Adam nicht wieder.
 
Originaltitel Upside Down
Produktionsjahr 2012
Genre SciFi-Drama
Laufzeit

ca. 108 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Juan Solanas
Darsteller Jim Sturgess, Kirsten Dunst, Timothy Spall, Blu Mankuma, Nicholas Rose
     
Kritik
Dreht man eine Romanze, hat man ein spezielles Zielpublikum vor Augen. Dreht man hingegen einen Science-Fiction-Fantasy-Streifen, hat man ein ganz anderes Publikum im Sinn. Regisseur und Autor Juan Solanas möchte in 'Upside Down' genau diese beiden Genres ineinander verschmelzen lassen und erzählt eine 'Romeo & Julia'-Geschichte, welche sich auf zwei Zwillingsplaneten abspielt. Diese liegen so nah beieinander dass sich die Berggipfel fast berühren, jeder aber seine eigene Schwerkraft beibehält - so wie auch seine jeweiligen Objekte und Lebewesen. Das heisst: Begibt sich ein Mensch auf den anderen Planeten, besitzt er dort eine „umgekehrte“ Schwerkraft - und zu allem Übel beginnen Objekte der jeweils anderen Welt nach gewisser Zeit an zu brennen. Dieses Szenario ist wild, verrückt und physikalisch sowie logisch betrachtet zwar eigentlich Blödsinn, ergibt aber wunderschöne Bilder und regt den Zuschauer zum kreativen Denken an, da er sich zwangsläufig mit der neuen Physik arrangieren muss. Hier macht 'Upside Down' tatsächlich sehr viel Spass - dass sich die zwei Liebenden in den ersten Zweidrittel des Filmes kaum begegnen, fällt da gar nicht gross auf. Und hier liegt die klare Schwäche des Filmes: Die Story. Die Geschichte funktioniert weder als Romanze noch als SciFi-Drama und bietet lediglich schöne Bilder. Zwar wird es zu keinem Zeitpunkt langweilig, doch spätestens nach dem Film fragt man sich: „Schön war es ja, doch um was ging es eigentlich ganz genau?“. Atemberaubende Bilder und eine innovative
Plot-Idee - das war‘s dann aber auch schon!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Concorde Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Entfallene Szenen
- Storyboards & Visualizations
- B-Roll
- Interviews
- Deutscher und Original-Kinotrailer

Die Extras bieten zwar viele Infos - insbesondere was die technische Umsetzung angeht - doch so viel Innovation wie im Hauptfilm ist hierbei leider nicht zu spüren.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 23.01.14
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite