Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Jeune & jolie
von
François Ozon
 

"Nach 'Swimming Pool' erneut ein Hit von Ozon - auch dank der hervorragenden Marine Vacth!"

 
Release: 10. April 2014
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Beim Sommerurlaub in Südfrankreich verliert die bildschöne 17-Jährige Isabelle (Marine Vacth) in einem freudlosen Akt ihre Unschuld. Nur wenige Monate später verfügt sie über einige sexuelle Erfahrung und führt nach der Schule ein Doppelleben als Edel-Callgirl. Das geht so lange gut, bis ein Freier an einem Herzinfarkt stirbt und die Polizei Isabelle auf die Schliche kommt. Der zunächst so harmonisch erscheinende Familienverband droht an der Enthüllung zu zerbrechen, denn Isabelle sieht sich nicht als Opfer.
 
Originaltitel Jeune & jolie
Produktionsjahr 2013
Genre Drama
Laufzeit

ca. 93 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie François Ozon
Darsteller Marine Vacth, Géraldine Pailhas, Frédéric Pierrot, Fantin Ravat, Johan Leysen
     
Kritik
Junge Mädchen die aus ihrem Körper Kapital schlagen wollen - sei dies auf reiner Neugier oder finanzieller Absichten - zieren bereits seit Jahren die Arthouse-Szene. Nachdem 'Sleeping Beauty' vor drei Jahren mit Emily Browning in der Hauptrolle den Trend wieder aufleben liess, präsentiert nun François Ozon eine französische Interpretation des Themas. Aus Ozon's Filmografie stechen besonders zwei Filme hervor: '8 Frauen' und 'Swimming Pool'. In den letzten zehn Jahren wurde es allerdings - zumindest hierzulande - etwas ruhig um den gebürtigen Pariser. Nun hat er mit 'Jung & schön' jedoch wieder ein Werk in petto, welches durchaus das Potential hat grosse Bekanntheit über die Landesgrenzen hinaus zu erlangen. Der Film zeigt ein Jahr im Leben von Protagonistin Isabelle und ist in vier Kapitel, die vier Jahreszeiten, aufgeteilt. Zu Beginn steht alleine Isabelle, hervorragend gespielt von Marine Vacth, im Fokus. Ihre Wandlung vom neugierigen Teenager zum sexhungrigen Callgirl ist durch die lange Pause zwischen dem ersten und dem zweiten Kapitel leider nicht ganz so gut dokumentiert, doch gewinnt der Film ab diesem Zeitpunkt enorm an Fahrt. Kurz bevor man sich jedoch fragt, auf was der Film herausläuft, erfolgt die zu erwartende Wendung und auch Géraldine Pailhas zeigt als Isabelles Mutter ihr ganzes Können. Ein Punkt welcher das Publikum spalten könnte, ist die Tatsache dass François Ozon die Prostitution aus neutraler Sicht beobachtet und so die Schattenseiten ganz klar nicht offen darlegt. Nichtsdestotrotz ist 'Jung & schön' ein gelungener Arthouse-Film, welcher verdient für die Palme d'Or am Cannes Film Festival nominiert wurde. Nach 'Swimming Pool' erneut ein Hit von Ozon - auch dank der hervorragenden Marine Vacth!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Impuls Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Unveröffentlichte Szenen
- Interview mit François Ozon, Marine Vacth und Géraldine Pailhas
- Probeaufnahmen und Kostümprobe
- Entstehung des Kinoplakats
- Trailer

Das Bonusmaterial bietet neben Probeaufnahmen viele Interviews mit den Beteiligten, sowie unveröffentlichte Szenen und ein (überflüssiges) Kinoplakat-Making Of.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 16.04.14
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite