Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
12 Years a Slave
von
Steve McQueen
 

"Eine bemerkenswerte Geschichte mit starken Schauspielern und einem packenden Drehbuch!"

 
Release: 15. Mai 2014
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Saratoga / New York, Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Afro-Amerikaner Solomon Northup (Chiwetel Ejiofor) lebt ein einfaches aber glückliches Leben als freier Mann. Als zwei Fremde den Geigenspieler für einen Auftritt engagieren und danach noch auf einen Drink einladen, schöpft Solomon keinerlei Verdacht. Umso grösser ist sein Entsetzen, als er sich am nächsten Morgen in Ketten gelegt auf einem Sklavenschiff Richtung Louisiana wiederfindet! Zwölf lange Jahre sucht er nach einem Weg, sich aus der Gefangenschaft zu befreien.
 
Originaltitel 12 Years a Slave
Produktionsjahr 2013
Genre Drama
Laufzeit

ca. 134 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Steve McQueen
Darsteller Chiwetel Ejiofor, Michael Fassbender, Dwight Henry, Michael K. Williams, Lupita Nyong'o
     
Kritik
Nach seinen gefeierten Kinodebüt 'Hunger' veröffentlichte Kurzfilm-Regisseur Steve McQueen drei Jahre später mit 'Shame' erneut einen Kinofilm, bevor er nun mit der Literaturverfilmung '12 Years a Slave' in Hollywood richtig durchstartete. Der Film schlug ein wie eine Bombe, wurde von allen Seiten gelobt und empfohlen und ging als grosser Favorit in die Award-Saison. Neunmal für einen Oscar nominiert, drei davon gewonnen - mitunter den Preis für den Besten Film des Jahres. Ebenfalls ausgezeichnet wurde John Ridley's Drehbuch, sowie die bestechende Leistung von Lupita Nyong'o. Auch an den Golden Globes wurde '12 Years a Slave' als bester Film prämiert und war zudem in sechs anderen Kategorien nominiert. Da der Film auf dem autobiografischen Werk des "echten" Solomon Northup basiert, geht der Streifen natürlich ans Herz und zugleich unter die Haut. McQueens Inszenierung zeigt eine ungeschönte Seite der Sklaverei und schafft durch diese pragmatische Erzählweise auch ein sehr intensives Filmerlebnis für den Zuschauer. Die schauspielerischen Leistungen sind zudem schlicht sensationell. Chiwetel Ejiofor mit seiner kühnen, bedachten Art und dem abwechselnden Spiel zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, welche sich stets in den richtigen Momenten in seinen Augen wiederspiegelt. Ebenfalls bemerkenswert Michael Fassbender als Sklaventreiber Edwin Epps und natürlich die überaus talentierte Lupita Nyong'o, welche kurzerhand alle ihre Kollegen in den Schatten stellt. Die leichte Überlänge des Filmes stört nicht gross, auch wenn viele Sequenzen länger als nötig gezeigt werden. Ein wenig schade ist zwar dass diese langen zwölf Jahre nicht wirklich greifbar sind, aber die Intensität und Härte, in welcher Solomon Northup diese durchleben musste, ist stets spürbar und macht '12 Years a Slave' verdientermassen zum Besten Film des Jahres 2013. Eine bemerkenswerte Geschichte mit starken Schauspielern und einem packenden Drehbuch!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- 12 Years a Slave: A Historical Portrait
- The Team
- The Score

Neben der Machart des Filmes wird in den Extras auch auf die daran Beteiligten eingegangen, sowie auf den gelungenen, gefühlvollen Score von Hans Zimmer.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 02.06.14
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite