Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
13 Sins
von
Daniel Stamm
 

"Solider Low-Budget-Thriller mit innovativem Konzept, der grösstenteils zu gefallen mag!"

 
Release: 25. September 2014
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Der schüchterne Handelsvertreter Elliot Brindle (Mark Webber) steckt in finanziellen Schwierigkeiten, als ihn ein merkwürdiger Anrufer reichen Lohn in Aussicht stellt, wenn Elliot dafür seiner Umgebung einige mehr oder weniger geschmacklose Streiche spielt. Als das Geld auf dem Konto klingelt, wächst Elliotts Ehrgeiz, und er ist bereit, immer grössere Risiken einzugehen bei den Aufgaben, die sich in Frechheit und Brutalität steigern wie der Sold, der dafür ansteht. Das erregt schon bald auch die Aufmerksamkeit der Polizei.
 
Originaltitel 13 Sins
Produktionsjahr 2014
Genre Thriller
Laufzeit

ca. 93 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Daniel Stamm
Darsteller Mark Webber, Devon Graye, Tom Bower, Rutina Wesley, Ron Perlman
     
Kritik
Vier Jahre nach 'Der letzte Exorzismus' meldet sich Regisseur Daniel Stamm auf der grossen Leinwand zurück: Mit einem Remake des 2006 erschienenen thailändischen Psychothrillers '13 Beloved'. Der Film verbreitet nichts anderes als die Botschaft, dass Menschen für Geld so ziemlich alles machen - insbesondere wenn sie in einer finanziellen, scheinbar aussichtslosen Krise stecken. Unter dem Titel '13 Sins' transferierte Stamm das Geschehen in die USA und hatte zum Ziel mit einem Fünf-Millionen-Dollar-Budget einen waschechten Indie-Horror zu drehen. Dies ist ihm auch ganz gut gelungen - besonders die technische Machart weiss für einen Indie-Streifen sehr zu gefallen. Dank des innovativen Konzepts packt '13 Sins' von Anfang an und fesselt insbesondere Fans von 'Saw' oder ähnlich simpel aufgebauten Horrorfilmen an die Bildschirme. Mark Webber ('Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt') übernimmt die Hauptrolle. Er wirkt solide, zuweilen aber etwas farblos, wenn nicht gerade geballte Massen an Adrenalin durch seine Adern fliessen. Der restliche Cast um Devon Graye (der junge Dexter Morgan in 'Dexter') oder Rutina Wesley ('True Blood') leistet ebenfalls solide Arbeit, wenn auch etwas verhalten. Die grösste Stärke von '13 Sins' ist letztendlich der tolle Spannungsaufbau - da sieht man auch gerne über einige Logiklöcher hinweg welche sich auftun. Denn zur Weiterführung der Story sind diese leider unumgänglich - zumindest in diesem Skript. Das Ende ist dann Geschmackssache, hätte aber auf jeden Fall etwas packender inszeniert werden dürfen. Zum Schluss bleibt aber ein ganz solider Psychothriller, den man sich gut und gerne ansehen darf. Solider Low-Budget-Thriller mit innovativem Konzept, der grösstenteils zu gefallen mag!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Impuls Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Französisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar
- Making Of
- Geschnittene Szenen und alternative Szenen
- Anatomie eines Zusammenbruchs

Die Extras umfassen einen Audiokommentar mit Daniel Stamm und einigen Akteuren, sowie ein Making Of, zusätzliche Szenen und einen Ausraster von Autor David Birke.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 26.09.14
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite