Aktuelle Kritiken
Vier zauberhafte Schwestern Nightlife
Immer Ärger mit Grandpa 30 Miles from Nowhere
Witches in the Woods Platzspitzbaby
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Horrible Bosses 2
von
Sean Anders
 

"Nach wie vor tolle Lacher und ein amüsantes Trio, auch wenn die 2. Hälfte etwas nachgibt!"

 
Release: 26. März 2015
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Nach ihrer Leidenszeit als von ihren Bossen schikanierte Angestellte sind Nick (Jason Bateman), Kurt (Jason Sudeikis) und Dale (Charlie Day) selbstständige Unternehmer geworden. Für ihre erste Erfindung, einen multifunktionalen Duschkopf, finden sie auf Anhieb in Bert Hanson (Christoph Waltz) einen Vertriebspartner, in ihm aber auch ihren Meister, der sie in den Ruin treibt. Um ihre Investition zurückzubekommen, versuchen die drei Freunde Rex (Chris Pine), den Sohn ihres intriganten Geschäftspartners, zu entführen...
 
Originaltitel Horrible Bosses 2
Produktionsjahr 2014
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 108 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Sean Anders
Darsteller Jason Bateman, Jason Sudeikis, Charlie Day, Chris Pine, Christoph Waltz
     
Kritik
Drei Jahre nach der überraschend erfolgreichen Komödie 'Kill the Boss' (fast das sechsfache Budget wieder eingespielt) folgt nun der zweite Teil. Damals überzeugt der Streifen insbesondere durch den tollen Humor sowie sein spielfreudiges Protagonisten-Trio, welches sich von der ersten Minute an blind zu verstehen scheint. Teil 1-Regisseur Seth Gordon wollte eigentlich auch den zweiten Teil leiten, musste aber aufgrund Überschneidungen mit anderen Produktionen das Feld räumen und Sean Anders ('Sex Drive') den Platz überlassen. Der erfahrene Komödien-Autor ('Wir sind die Millers', 'Dumm und Dümmehr') schrieb dann sogleich selbst am Drehbuch mit und heraus kam eine Komödie, welche vom Humor her dem ersten Teil locker das Wasser reichen kann. Das Trio um Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day spannt dieses Mal noch mehr zusammen und zieht den Zuschauer von Anfang an auf ihre Seite. Ihre Streitereien und wortreichen Dialoge dominieren den gesamten Film über und lassen ein Tempo zu, welches eine enorme Kurzweil-Steigerung mit sich bringt. Jennifer Aniston, Kevin Spacey und Jamie Foxx sind ebenfalls wieder mit dabei - wenn auch nur in kleinen Rollen - und fallen daher nicht mehr ganz so gross auf wie im ersten Teil (bis auf Aniston in ihren wenigen, aber tollen Szenen). Die neuen „bösen Bosse“ sind Christoph Waltz und Chris Pine, welche ihre Rollen ganz solide spielen und sich gut in den Film eingliedern. Wo die Fortsetzung leider Schwächen zeigt, ist in der zweiten Filmhälfte: Auch wenn diese story-technisch vorbildlich komplex aufgebaut ist und auch die Witze nicht zu kurz kommen, verliert sie leider zu sehr an Tempo und hinterlässt so einen schwächelnden Nachgeschmack. Ob es nun für einen dritten Teil reicht, bleibt offen - doch die Einnahmen sprechen eher dafür, dass die 'Kill the Boss'-Reihe mit diesem Teil wohl (leider) ein Ende fand. Nach wie vor tolle Lacher und ein amüsantes Trio, auch wenn die 2. Hälfte etwas nachgibt!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch, Englisch (für Hörgeschädigte), Italienisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Lachen Garantiert!
- Heilung durch Sex mit Dr. Julia Harris
- Nicht verwendete Sprüche

Auch wenn die Extras nicht auf die Machart des Filmes eingehen, bieten sie dennoch gute Unterhaltung. Der Extended Cut bietet zudem eine rund acht Minuten längere Laufzeit.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 01.04.15
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite