Aktuelle Kritiken
Es Kapitel 2 Rambo: Last Blood
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Hail, Caesar!
von
Ethan Coen & Joel Coen
 

"Grossartig inszenierte, topbesetzte und herrlich schrille 50s-Hommage ans gute, alte Hollywood!"

 
Release: 30. Juni 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Hollywood im goldenen Zeitalter: Als am Set der preisverdächtigen Produktion 'Hail, Caesar!' der Hauptdarsteller Baird Whitlock (George Clooney) gekidnappt wird, tritt der professionelle Problemlöser Eddie Mannix (Josh Brolin) auf den Plan. Seine Aufgabe ist es, das Verschwinden des Filmstars um jeden Preis vor Presse und Öffentlichkeit zu vertuschen. Dieser spezielle Fall stellt sich jedoch als besonders kompliziert heraus und bringt den sonst mit allen Wassern gewaschenen Mannix an den Rand der Verzweiflung...
 
Originaltitel Hail, Caesar!
Produktionsjahr 2016
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 106 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Ethan Coen & Joel Coen
Darsteller Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Scarlett Johansson
     
Kritik
Ethan Coen und sein drei Jahre älterer Bruder Joel sind mittlerweile nicht mehr aus der Filmwelt Hollywoods wegzudenken. Seit über dreissig Jahren wirken sie im Filmbusiness mit und können bereits vier Oscars ihr eigen nennen. Sowohl als Regisseure, Autore wie auch als Produzenten haben sie Erfolg, gehen es aber seit ihrem tollen Erfolg mit 'True Grit' (zehn Oscar-Nominationen) vor sechs Jahren etwas ruhiger an und präsentieren nicht mehr jährlich, sondern alle drei Jahre einen neuen Streifen. Wer rechnen kann weiss somit, dass dieses Jahr wieder ein "Coen-Jahr" ist. Mit 'Hail, Caesar!' feierten sie im Februar in Los Angeles Premiere und lassen nun hierzulande auch die Heimkino-Fans in den Genuss ihrer Hollywood-Hommage kommen. Bereits vor zwölf (!) Jahren hatten die beiden die Idee zum Film. Damals sollte er in den zwanziger Jahren spielen und sich um ein Theaterstück über das Römische Reich drehen. Nun sind es die Fünfziger Jahre und ein fiktionaler Historienfilm, wie es nicht typischer für Hollywood zu dieser Zeit sein könnte. Zahlreicher Anspielungen auf tatsächlich existierende Stars dieser Glamour-Ära verleihen dem Film überaus viel Charme. George Clooney als Baird Whitlock, einem Kirk Douglas-Verschnitt, Tilda Swinton als die Zwillings-Klatschreporterinnen Thora und Thessaly Thacker (Hedda Hopper und Louella Parsons) oder Scarlett Johansson als DeeAnna Moran, eine Anspielung auf Film-Starlet Esther Williams. Für wahre Hollywood-Nostalgiker ist hierbei die Story wahrlich zweitrangig, welche im Vergleich zu anderen Coen-Filmen überraschend oberflächlich und nicht so vielschichtig wie sonst ausgefallen ist. Aber dies passt irgendwie ganz gut zur überspitzt dargestellten Kulissenwelt des Filmbusiness. Die sarkastische Abrechnung zu all dem Treiben hinter den Kulissen, bringt zudem zahlreiche Slapstick-Comedy mit sich und stellt den Unterhaltungswert zweifelsohne vor jeglichen Anspruch. Hinzu kommt ein überaus passendes Ensemble aus namhaften Darstellern wie Josh Brolin, Ralph Fiennes, Channing Tatum und Jonah Hill sowie bereits erwähnt George Clooney, Scarlett Johansson und eine herrlich-schrille Tilda Swinton. Grossartig inszenierte, topbesetzte und herrlich schrille 50s-Hommage ans gute, alte Hollywood!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Universal Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS Digital Surround 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS Digital Surround 5.1
Italienisch: DTS Digital Surround 5.1
Spanisch: DTS Digital Surround 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Hindi, Isländisch, Holländisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Einen Film über Hollywood drehen
- Konstellation der Sternchen
- Eine glamouröse Epoche
- Magie einer vergangenen Epoche

Das Bonusmaterial umfasst vier Featurettes, welche jeweils zwischen vier und knapp zwölf Minuten lang sind. Interessant, witzig und damit natürlich auch sehenswert.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 20.07.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite