Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Star Trek Beyond
von
Justin Lin
 

"Dass J.J. Abrams fehlt, merkt man leider schon ein wenig. Aber nach wie vor tolle Sci-Fi-Action!"

 
Release: 1. Dezember 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Obwohl er sich als fähiger Kommandant erwiesen hat, hadert James T. Kirk (Chris Pine) mit sich, seiner Berufung und der Hinterlassenschaft seines überlebensgrossen Vaters, der sich einst für das Wohl der Menschheit geopfert hat. Deshalb hat er entschieden, dass seine aktuelle Mission auch seine letzte als Captain der Enterprise sein wird. Der Notruf einer Alienfrau führt die Enterprise in einen Weltraum-Nebel. Eine Falle, wie sich sehr bald herausstellt. Ihre Rettungsmission wird zum Kampf ums eigene Überleben.
 
Originaltitel Star Trek Beyond
Produktionsjahr 2016
Genre Science-Fiction
Laufzeit

ca. 122 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Justin Lin
Darsteller Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoe Saldana, Simon Pegg
     
Kritik
Die Welt um 'Star Trek' und 'Raumschiff Enterprise' feiert dieses Jahr ein Jubiläum - das sage und schreibe fünfzig-jährige Bestehen. Am 8. September 1966 flimmerte das erste Mal William Shatner als Captain James Tiberius Kirk sowie Leonard Nimoy als Mr. Spock über die heimischen Bildschirme. In der Zwischenzeit wurden fünf weitere Serien produziert und zwischen 1979 und 2002 erschienen zehn (!) Kinofilme. 2009 wurde eine Neuauflage mit dem schlichten Titel 'Star Trek' lanciert, indem Chris Pine die Rolle des Captian Kirk und Zachary Quinto die Rolle des Spock übernahmen. Der Film fuhr Top-Kritiken ein, gewann einen Oscar (von vier Nominationen) und generierte weltweite Einnahmen von fast vierhundert Millionen US-Dollar. Kein Wunder folgte vier Jahre später eine Fortsetzung (ebenfalls Oscar-nominiert) und nun, weitere drei Jahre später, sogar ein dritter Teil. Die grosse Neuerung: J.J. Abrams sitzt nicht mehr auf dem Regiestuhl. Doch mit 'Fast & Furious'-Regisseur Justin Lin wurde ein würdiger Nachfolger gefunden. 'Star Trek Beyond' heisst der dreizehnte Film des 'Star Trek'-Franchises und bietet wieder viele Highlights - auch Effekte-technisch. So beginnt der Film gleich mit einem bombastischen Auftakt - aber auch mit einem Stich ins Herz für alle Trekkies: Denn die Enterprise wird von Insekten-ähnlichen Raumkapseln regelrecht durchlöchert und zum Absturz auf einem Planeten gezwungen. Die Crew verliert sich und sucht nun in kleinen Grüppchen nach Lösungen zur Flucht - natürlich immer wieder gestört durch die fremde Landschaft, neue Figuren und natürlich durch den Oberbösewichten Krall und seinem Gefolge. Böse Zungen behaupten an dieser Stelle natürlich: Ganz genau wie eine klassische 'Raumschiff Enterprise'-TV-Folge - nur länger. Stimmt ja irgendwie auch, doch die Inszenierung und die technische Detailverliebtheit machen aus dieser "TV-Folge" trotz der zugegeben (und überraschend) schmalen Story, ein unterhaltsames Kinospektakel über zwei Stunden. Immer wieder gespickt mit kleinen Anekdoten der Protagonisten, deren Charaktere man in den letzten fünfzig Jahren ausserordentlich gut kennenlernen durfte, wird so 'Star Trek Beyond' nicht nur zu einem gelungenen Sci-Fi-Abenteuer, sondern auch zu einem sehr amüsanten Blockbuster mit Schmunzel-Garantie. Auch wenn die beiden Vorgänger-Filme in punkto Story schon noch einiges mehr zu bieten haben, sind dennoch alle drei Filme inszenatorisch betrachtet gleichauf. Da darf ruhig noch ein weiteres Sequel folgen. Dass J.J. Abrams fehlt, merkt man leider schon ein wenig. Aber nach wie vor tolle Sci-Fi-Action!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Paramount Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1 Surround
Englisch: Dolby Atmos
Französisch: Dolby Digital 5.1 Surround
Italienisch: Dolby Digital 5.1 Surround
Spanisch: Dolby Digital 5.1 Surround
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Entfernte Szenen
- Jenseits der Dunkelheit
- Enterprise-Angriff
- Geteilt und Beherrscht
- Eine verzerrte Sicht auf Rache
- Durch die Wüste ziehen
- Die Erkundung neuer Welten
- Neues Leben, neue Zivilisationen
- Lang und in Frieden Leben
- Für Leonard und Anton
- Gag Reel

Die Extras von 'Star Trek Beyond' beinhalten neun unterhaltsame Featurettes, welche jeweils zwischen drei und zehn Minuten lang sind. Dazu gibt’s eine fünf-minütige Gag Reel und eine Minute entfernte Szenen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 12.12.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite