Aktuelle Kritiken
A Cure for Wellness The Boss Baby 3D
Die Jones - Spione von nebenan Don't Hang Up
Sleepless - Eine tödliche Nacht The LEGO Batman Movie
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Snowden
von
Oliver Stone
 

"Wichtiger Film, welcher die Geschichte von Ed Snowden gut aufgreift und verständlich erklärt!"

 
Release: 7. April 2017
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Edward Snowdens (Joseph Gordon-Levitt) militärische Karriere ist nach einem komplizierten Beinbruch beendet. Der kluge Kopf möchte seinem Land dennoch dienen und besteht den Aufnahmetest bei einer Spezialabteilung des Geheimdiensts. Er schreibt Programme, die dafür verwendet werden private Mails und Telefonate von Millionen Menschen auszuspionieren. Der strengen Geheimhaltungspflicht zum Trotz gibt er die brisanten Daten an Journalisten weiter und wird von dem Land gejagt, dem er dienen wollte.
 
Originaltitel Snowden
Produktionsjahr 2016
Genre Drama
Laufzeit

ca. 135 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Oliver Stone
Darsteller Joseph Gordon-Levitt, Shailene Woodley, Melissa Leo, Zachary Quinto, Rhys Ifans
     
Kritik
Edward Snowden - für die einen ein Landesverräter, für die anderen ein Held. Donald Trump würde ihn am liebsten zum Tode verurteilen, ebenso nominierte man ihn für den Friedensnobelpreis. Er öffnete mit seinen Enthüllungen der Welt die Augen, musste dafür aber seine erfolgreiche Karriere und seine geliebte Heimat aufgeben. Am 6. Juni 2013 entschied er sich dazu, skandalträchtige und geheime NSA-Dokumente öffentlich zu machen. Die Washington Post und der Guardian erhielten damals die Informationen in Hong Kong. Bereits am 14. Juni 2013 wurde Strafanzeige gegen Snowden erstattet – und nicht einmal siebzehn Monate später präsentierte Regisseurin Laura Poitras mit 'Citizenfour' ihren mehrfach preisgekrönten und Oscar-ausgezeichneten Dokumentarfilm. Seit vergangenem Jahr existiert nun auch eine Verfilmung der Ereignisse - von keinem geringeren als Regie-Legende Oliver Stone (elffach Oscar-nominiert, dreifach ausgezeichnet und vierfacher Golden Globe-Preisträger). Joseph Gordon-Levitt ('Lincoln', 'The Dark Knight Rises') besetzt dabei die Hauptrolle und spielt Snowden über die letzten zehn Jahre. Bei diesem aufgezeigten Werdegang wird dem Zuschauer bewusst, wie patriotisch Snowden eigentlich tatsächlich ist. Er will seinem Land dienen, der 11. September 2001 war der wichtigste Tag in seinem Leben und er will alles daran setzen, dass solche Ereignisse nicht mehr passieren. Oliver Stone präsentiert Snowden wahrlich mit einer weissen Weste, was allerdings den Film nicht weniger spannend macht. Dies ist auch den guten Erklärungen des doch sehr technischen und komplizierten Hintergrunds zu verdanken. So ist 'Snowden' selten langatmig, auch aufgrund den vielen Wohn- und Arbeitsstationen des Protagonisten. Ein gewisses Interesse am Falle Edward Snowden wird zwar schon vorausgesetzt, doch die Materie wird stets nachvollziehbar übermittelt. Die aufgedeckten Geheimnisse und Spionagemethoden der Regierung regen dann auch natürlich zum Nachdenken an, doch wirklich hinterfragt wird das Ganze leider selten. Im Film läuft alles auf die Veröffentlichung der Daten hinaus und aufgrund dessen wird auch das letzte Drittel des Filmes noch einmal richtig packend - auch da sich Snowden in den letzten Filmminuten selbst spielt und noch einmal darauf aufmerksam macht, dass das Gezeigte tatsächlich passiert ist - und bei den US-Behörden noch lange nicht vom Tisch ist. Wichtiger Film, welcher die Geschichte von Ed Snowden gut aufgreift und verständlich erklärt!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Universum Film
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.38:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Deutsch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Interviews mit Cast & Crew
- B-Roll
- Deutsche Hörfilmfassung

Sehr schade, dass der Film nur etwas mehr als zwanzig Minuten an Extras erhalten hat. Fünfzehn davon bilden vier Interviews mit Darstellern und Regisseur. Ein Doku-ähnliches Featurette wäre hier wünschenswert gewesen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 13.04.17
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite