Aktuelle Kritiken
Hickok Westworld - 1. Staffel
Casino Undercover Wish Upon
Buena Vista Social Club: Adios Ich - Einfach unverbesserlich 3
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Fate of the Furious
von
F. Gary Gray
 

"Trotz jahrelanger Beständigkeit nach wie vor viel Innovation, Action und jede Menge Spass!"

 
Release: 17. August 2017
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Dominic Toretto (Vin Diesel) und seine Crew könnten nach ihren vergangenen Abenteuern eigentlich ein normales Leben führen, denn sie wurden von jeder Schuld freigesprochen. Doch kaum haben Dom und Letty (Michelle Rodriguez) ihre Flitterwochen hinter sich gebracht, taucht eine mysteriöse Frau (Charlize Theron) auf, die Dom zurück in die Welt der Kriminalität zieht. Für sie betrügt er das, was ihm bisher am wichtigsten war: Seine Famile. Und so werden aus den Freunden plötzlich Gegner, die ihre Streitigkeiten in ihren Autos austragen.
 
Originaltitel The Fate of the Furious
Produktionsjahr 2017
Genre Action
Laufzeit

ca. 136 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie F. Gary Gray
Darsteller Vin Diesel, Jason Statham, Dwayne Johnson, Michelle Rodriguez, Charlize Theron
     
Kritik
Eigentlich hätte das 'Fast & Furious'-Franchise mit dem siebten Teil einen wunderschönen Abschied haben können. Der letzte Film mit dem tragisch verunglückten Paul Walker, eine zu Tränen rührende Schlussszene, bei welcher in der Dominikanische Republik die ganze "Familie" zusammenkommt und sich anschliessend die Wege von Dom und Brian an einer Strassengabelung in der Sonne trennen. Doch 'Fast & Furious' ist mittlerweile ein Franchise, welches aus geschäftstechnischer Sicht kein Studio aufgeben würde. Teil 5 generierte über sechshundert Millionen US-Dollar an Kinoeinnahmen, Teil 6 schaffte fast achthundert Millionen US-Dollar und besagter Teil 7 erreichte sogar satte eineinhalb Milliarden (!) US-Dollar. Konkret heisst das Platz Nr. 6 für 'Fast & Furious 7' in der ewigen Kino-Bestenliste. Alle wollten damals Paul Walker die letzte Ehre erweisen und ihn in seinem letzten Abenteuer auf der grossen Leinwand sehen. Dann, zwei Jahre später, erschien nun der achte Teil - und siehe da: Es wurde tatsächlich wieder über eine Milliarde US-Dollar an Kinoeinnahmen generiert. 'Fast & Furious' ist nun definitiv nicht mehr wegzudenkendes Kultkino - und die Stars stehen offensichtlich Schlage, sich eine Rolle in der "Familia" ergattern zu können. Dieses Mal neu dabei sind die beiden Oscar-Preisträgerinnen Charlize Theron (als Bösewichtin Cipher) und Helen Mirren (als Mutter der beiden Shaw Brüder). Auch Scott Eastwood ('Suicide Squad') gibt ein Stelldichein im neuesten Abenteuer. Die Erwartungen der Fans an 'Fast & Furious 8' sind ganz simpel: Schnelle und teure Autos, knallharte Action, flotte Sprüche und viel Spass. Etwas, was mit diesem Cast und dem Effekte-Team im Hintergrund eigentlich leicht zu fertigen ist. Eine grossartige, komplexe Story braucht es nicht einmal - Hauptsache sie führt ein bisschen um die Welt herum und zeigt coole Spots. Alles Geforderte wird dann letztendlich auch geliefert in 'Fast & Furious 8'. Das Schöne daran ist aber, dass sich die erfolgsverwöhnten Macher trotzdem Mühe geben, stets etwas Neues miteinzubringen - auch wenn das in einem achten Teil nicht selbstverständlich ist. Doch sie schaffen es auch dieses Mal wieder - und wie. Gleich zu Beginn weg bringt ein Strassenrennen in Havanna die Zuschauer zum Staunen. Im weiteren Verlauf des Filmes folgt eine spektakuläre Sequenz mit "ferngesteuerten" Autos in New York sowie eine Schiesserei von Deckard Shaw - mit der Waffe in der einen und einem Baby mitsamt Tragesitz in der anderen Hand. Das krönende Highlight ist letztendlich der Kettenrad-Panzer Ripsaw, welcher es in lediglich dreieinhalb Sekunden von 0 auf 100 km/h schafft (auch im realen Leben) - damit wären dann auch die Auto-Fans bedient. Teil 9 und 10 von 'Fast & Furious' werden zudem 2019 und 2021 folgen, was dann letztendlich auch dafür spricht, dass die Fans noch lange nicht genug von diesem Franchise haben werden. Trotz jahrelanger Beständigkeit nach wie vor viel Innovation, Action und jede Menge Spass!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Universal Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS X
Englisch: DTS X & DTS Headphone:X
Italienisch: DTS Digital Surround 5.1
Türkisch: DTS Digital Surround 5.1
Hindi: DTS Digital Surround 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch, Hindi
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Filmkommentar mit Regisseur F. Gary Gray
- Der kubanische Geist
- In der Familie
- Autokultur
- Alles über die Stunts
- Erweiterte Kampfszenen

Das Bonusmaterial bietet zahlreiche Featurettes. Zusammen ergeben sie eine Laufzeit von über einer Stunde und sind dank toller Unterteilung praktisch geordnet (teilweise bestehen sie aus drei oder vier Teilen). Zudem gibt’s rund zehn Minuten Zusatzszenen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 04.09.17
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite