Aktuelle Kritiken
10x10 Love, Simon
Das Geheimnis von Marrowbone Anon - Steelbook Edition
Hereditary - Das Vermächtnis Modern Family - 7. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Glass Castle
von
Destin Daniel Cretton
 

"Hochemotional und erzählerisch toll umgesetzt! Dazu Glanzleistungen von Larson & Harrelson!"

 
Release: 1. Februar 2018
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Jeannette Walls (Brie Larson) ist ein glückliches Kind: Ihr Vater Rex (Woody Harrelson) geht mit ihr auf Dämonenjagd und holt ihr die Sterne vom Himmel. Was macht es da schon, mit leerem Bauch ins Bett zu gehen, ihre egomanische Künstlermutter Rose Mary (Naomi Watts) ertragen zu müssen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Doch mit der Zeit können auch die hoffnungsvollen Geschichten des alkoholkranken Vaters nicht mehr von der bitteren Armut ablenken, in der Jeannette und ihre Familie leben.
 
Originaltitel The Glass Castle
Produktionsjahr 2017
Genre Drama
Laufzeit

ca. 127 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Destin Daniel Cretton
Darsteller Brie Larson, Woody Harrelson, Naomi Watts, Max Greenfield, Sarah Snook
     
Kritik
Mehr als vier Millionen Mal hat er sich verkauft und wurde in über dreissig Sprachen übersetzt: Der Roman 'Schloss aus Glas', welcher als Vorlage für den gleichnamigen und neuesten Streifen von Regisseur und Autor Destin Daniel Cretton dient. Es ist der dritte Kinofilm des Hawaiianers und der zweite, indem er Brie Larson als Hauptdarstellerin einsetzt. Damals, bei 'Short Term 12', war die junge Kalifornierin noch keine Oscar-Preisträgerin. Doch nach ihrem Academy Award, den sie dank 'Room' 2016 gewann, standen ihr alle Türen und Tore in Hollywood offen (2017 drehte sie fünf Filme). Für 'Schloss aus Glas' fanden Cretton und Larson nun aber wieder zusammen und erzählen damit auf der grossen Leinwand die wahre Geschichte von Jeannette Walls. Cretton arbeitet mit Rückblenden und sorgt dafür, dass die bewegte Kindheit von Walls mit der Gegenwart im New York der achtziger Jahre gleichgestellt wird. Der Entscheid, die eigentlich chronologische Geschichte so zu erzählen führt sicherlich dazu, dass man die dramaturgisch interessanten Momente in ihrer Intensität entsprechend passend im zweistündigen Drama platzieren konnte. Was dabei aber etwas verloren geht, ist die Nähe zu den Figuren - insbesondere zu Protagonistin Jeannette Walls. Brie Larson leistet zwar eine tolle Arbeit und fühlt sich ausserordentlich gut in ihre Figur ein, doch so wirklich kennenlernen wird man sie als Zuschauer erst im späteren Verlauf des Filmes. Wer ebenfalls zuerst eher fremd wirkt, ist Vater Rex - hervorragend gespielt von Woody Harrelson. So stehen sicherlich in der ersten Filmhälfte die erzählerischen Pfeiler im Mittelpunkt (die Verantwortungslosigkeit und Vernachlässigung der Eltern gegenüber ihrer Kindern) und in der zweiten Hälfte das Wiederfinden zwischen Eltern und Kind - dies eher auf einer emotionalen Ebene, auf welcher die Darsteller wahrlich Top-Leistungen abrufen. So ist 'Schloss aus Glas' letztendlich sicherlich ein sehr sehenswerter Film, wirkt aber hie und da etwas unausgeglichen, da sich Story und Figurenzeichnung über die gesamte Laufzeit hinweg nie wirklich harmonisch anfühlen. Hochemotional und erzählerisch toll umgesetzt! Dazu Glanzleistungen von Larson & Harrelson!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Impuls Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Erinnerungen an den Film
- Summer Storm
- Der Soundtrack
- Interview mit Jeannette Walls
- Geschnittene Szenen
- Trailer

Das Making Of dauert leider nur knapp zehn Minuten, dazu gibt’s aber das interessante Featurette 'Erinnerungen an den Film' (rund dreissig Minuten) sowie ein fünfzehn-minütiges Interview mit der echten Jeannette Walls.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 23.02.18
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite