Aktuelle Kritiken
The Last Movie Star Destination Wedding
Sicario 2 How to Party with Mom
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer This Is Us - 2. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
10x10
von
Suzi Ewing
 

"Solider Plot und solide Umsetzung, doch um
in Erinnerung zu bleiben fehlt leider einiges!"

 
Release: 7. November 2018
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Monatelang hat Lewis (Luke Evans) Cathy (Kelly Reilly) beobachtet. Jetzt schlägt er zu. Auf einem Parkplatz fesselt er sie und wirft sie in seinen Kofferraum. Zuhause steckt er sie in einen schalldichten Raum und beginnt sie zu verhören. Er fragt sie nach ihrer Familie, ihrer Kindheit, ihrem Beruf und immer wieder nach ihrem Namen. Er scheint eine Menge über Cathy zu wissen, doch ihre Antworten machen ihn nur noch wütender. Zwischen Kidnapper und Opfer beginnt ein Duell, das die Situation bis zum Zerreissen anspannt.
 
Originaltitel 10x10
Produktionsjahr 2018
Genre Thriller
Laufzeit

ca. 87 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Suzi Ewing
Darsteller Luke Evans, Kelly Reilly, Noel Clarke, Jason Maza, Olivia Chenery
     
Kritik
Nach drei Kurzfilmen wagt die britische Regisseurin Suzi Ewing den Schritt auf die grosse Leinwand. Ihr Kinodebüt nennt sich '10x10' und ist mit Kelly Reilly ('Flight', 'Stolz & Vorurteil') und Luke Evans ('Der Hobbit', 'Die Schöne und das Biest') überraschend prominent besetzt. Das Drehbuch stammt vom britischen Schauspieler Noel Clarke ('Doctor Who', 'Star Trek: Into Darknes'), welcher neben seiner Arbeit als Darsteller schon seit über fünfzehn Jahren immer wieder das eine oder andere Drehbuch verfasste. '10x10' ist ein klassischer Psychothriller: Eine Frau wird am helllichten Tag auf offener Strasse gekidnappt und von einem Verrückten in eine penibel vorbereitete und hervorragend getarnte Gummizelle verfrachtet. Bereits nach rund fünfzehn Minuten befindet sich Cathy in der Gefangenschaft von Lewis, was gleichsam auch den Start der Verhöre bedeutet. Jene sorgen für eine sehr spezielle Atmosphäre beim Zuschauer. Denn schon sehr bald wird klar, dass Lewis bestimmte Sachen über Cathy weiss, Cathy ihm diese Informationen aber nicht preisgeben will. In diesem Mittelteil des Filmes scheint '10x10' leider nicht vom Fleck zu kommen. Die Spannung wird zwar hochgehalten und ein dramatisch inszenierter Fluchtversuch hält den Unterhaltungswert hoch, doch kaum ist Cathy wieder in ihrer Zelle, fragt sich der Zuschauer schon sehr bald, auf was das Gezeigte überhaupt hinausläuft. Leider kriegt dann der Film nicht die Kurve und kann seinen Spannungsbogen nicht weiter aufspannen. Hauptverantwortlich dafür ist der Umstand, dass die Auflösung des Falles, auf welche der Film ganz klar fokussiert und unweigerlich hinarbeitet, nicht ganz so spektakulär ausfällt wie erwartet. Schlussendlich überschlagen sich auch noch die Ereignisse als Lewis Tochter hinzukommt und als Zuschauer hat man mit der Zeit Mühe, sich mit einer Seite zu sympathisieren. Dies wiederspiegelt sich dann in einer Art Gleichgültigkeit, wie der Film nun auszugehen hat, was wiederum an der Qualität der Spannung nagt. Kurzum: Nette Idee, nett umgesetzt, aber - wie sagt man so schön - ein Thriller mit zu wenig "Fleisch am Knochen". Solider Plot und solide Umsetzung, doch um
in Erinnerung zu bleiben fehlt leider einiges!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.66:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Featurette
- Interviews
- B-Roll

Neben einem nur vierminütigen Making Of-Featurette sind fünf Interviews mit den Darstellern im Bonusmaterial vorhanden sowie eine eher dürftige B-Roll, welche leider gänzlich ohne Kommentar auskommen muss.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 14.11.18
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite