Aktuelle Kritiken
Mia und der weisse Löwe The Hate U Give
Misfit The Favourite - Intrigen und Irrsinn
Can You Ever Forgive Me? Wir
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Show Dogs
von
Raja Gosnell
 

"Für Kinder gibt es was zu lachen: Ziel erreicht! Aber für alle anderen ist dieser Film nur albern!"

 
Release: 7. Dezember 2018
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Nach dem gescheiterten Versuch, ein gestohlenes Panda-Baby zu retten, muss sich Polizeihund Max widerwillig mit FBI-Agent Frank (Will Arnett) verbünden, damit er undercover auf der prestigeträchtigen Hundeshow in Las Vegas ermitteln kann. Dort, so vermutet der machohafte Vierbeiner, könnte der Dieb erneut zuschlagen und so hofft Max auf seine zweite Chance, das Verbrechen aufzudecken. Jedoch finden sich die beiden Alpha-Partner in der glitzernden Hundeshow-Welt nur mühsam zurecht.
 
Originaltitel Show Dogs
Produktionsjahr 2018
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 92 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Raja Gosnell
Darsteller Will Arnett, Natasha Lyonne, Omar Chaparro, Andy Beckwith, Oliver Tompsett
     
Kritik
Ja, in den achtziger und neunziger Jahren war die Hundefilm-Welt noch in Ordnung. Ob nun 'Ein Hund namens Beethoven', 'Kommissar Rex' oder 'Mein Partner mit der kalten Schnauze' - überall wurden die Hunde natürlich in den Realfilm des Menschen miteingebunden und ergänzten diesen auf ihre eigene, knuffige Art und Weise. Mit der Ära von 'Cats & Dogs', 'Snowdogs', 'Space Dogs' oder 'Beverly Hills Chihuahua' kam dann aber zu Beginn der 2000er Jahre der Umbruch - und Hunde wurden anthropomorph, lernten sprechen und trotz guten CGI-Effekten konnten sich viele Zuschauer einfach nicht daran gewöhnen, dass nun ein Hund beim Sprechen den Mund öffnet wie ein Mensch. Hinzu kommt: Keiner der eben genannten Filme ist qualitativ herausragend - doch offenbar scheint immer noch eine gewisse Nachfrage beim Publikum zu bestehen: Denn mit 'Show Dogs' erschien dieses Jahr ein weiterer Ableger der Sorte "Hund verhält sich wie Mensch unter Menschen". Regie führt der Kalifornier Raja Gosnell, welcher mit 'Scooby-Doo' und dem bereits erwähnten 'Beverly Hills Chihuahua' bereits Erfahrung mit Hundefilmen hat. Eines vorneweg: Auch 'Show Dogs' schafft es nicht, das schwer behaftete Genre für ein breites Publikum interessant zu machen. Da hilft auch kein Will Arnett in der Hauptrolle und auch nicht eine ganze Reihe prominenter Synchronsprecher wie Ludacris, Stanley Tucci, Shaquille O'Neal oder Alan Cumming. Das Zielpublikum von 'Show Dogs' sind ganz klar Kinder. Punkt. Das Gezeigte ist quasi eine nicht enden wollende Sketch-Show mit Hunden. Dank der Glitzer-Kulisse von Las Vegas und den zahlreichen verschiedenen Hundetypen und Show-Einfällen ist zwar die Kurzweil über die neunzig-minütige Laufzeit gewährleistet. doch die Story entwickelt zu keinem Zeitpunkt einen Hauch von Spannung. Alles basiert auf Zufällen, Geistesblitzen, dummen Menschen und schlauen Hunden. Die Machart ist gut, der Humor "naja" und die Geschichte rundherum leider mangelhaft bis grenzwertig. Für Kinder gibt es was zu lachen: Ziel erreicht! Aber für alle anderen ist dieser Film nur albern!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Impuls Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD 5.1 Master Audio
Englisch: DTS-HD 5.1 Master Audio
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 13.12.18
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite