Aktuelle Kritiken
The LEGO Movie 2 Cannibals and Carpet Fitters
Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile Carga
Captain Marvel Hard Powder
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Second Act
von
Peter Segal
 

"Trotz zahlreichen Logikfehlern und glücklichen Zufällen, eine durchwegs amüsante Komödie!"

 
Release: 10. Mai 2019
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Maya (Jennifer Lopez) ist ziemlich frustriert. Sie hat sich im grössten Supermarkt von Queens bis zur stellvertretenden Filialleiterin hochgearbeitet, doch den Chefposten kann sie sich ohne vernünftigen Schulabschluss abschminken. Da bekommt sie eine zweite Chance: Ohne ihr Wissen poliert der Sohn ihrer Freundin Joan (Leah Remini) Mayas Lebenslauf auf - und prompt erhält sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Ehe sie sich versieht, findet sie sich als Marketing-Beraterin bei einem grossen Kosmetikkonzern wieder.
 
Originaltitel Second Act
Produktionsjahr 2018
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 105 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Peter Segal
Darsteller Jennifer Lopez, Vanessa Hudgens, Leah Remini, Treat Williams, Milo Ventimiglia
     
Kritik
Tatsächlich ist es bereits vier Jahre her, als Jennifer Lopez das letzte Mal in einem Kinofilm zu sehen war. Zusammen mit Viola Davis spielte sie damals in 'Lila & Eve' die Hauptrolle. Seither war sie aber nicht untätig, war in TV-Serien zu sehen ('Will & Grace', 'Shades of Blue'), als Synchronsprecherin zu hören ('Ice Age 5', 'Home') und natürlich in zahlreichen Musikvideos präsent. Nicht zu vergessen ihr Jahres-Engagement 2016 im Planet Hollywood Resort & Casino in Las Vegas, wo sie einhundertzwanzig Konzerte gab. Die bald Fünfzigjährige hat wahrhaftig viel um die Ohren, da passt es ja wunderbar, dass die gebürtige New Yorkerin in 'Manhattan Queen' eine top-motivierte Geschäfts-Frau spielt, welcher aber aufgrund fehlendem Schulabschluss der weitere Karriereaufstieg verwehrt bleibt. Ein kleiner (grosser) Lebenslauf-Schummler ermöglicht ihr dann einen Job in einem namhaften Kosmetikkonzern, wo sie als Beraterin aufblühen kann und zu ihrer zweiten Chance kommt (daher auch der englische Titel 'Second Act'). Der deutsche Titel 'Manhattan Queen' klingt da eher nach klassischer RomCom im romantischen Grossstadtdschungel New York - und: Irgendwie es ist das auch. Eines vorneweg: Für Zuschauer, welche die Logik auch bei romantischen Komödien hoch gewichten, für die ist 'Manhattan Queen' sicherlich nichts. Ein Zufall jagt den nächsten und die motivierte Stellvertreterin eines Supermarktes kann nullkommaplötzlich vor einem Gremium aus Fachspezialisten und Pressevertreterin einen flüssigen Pitch von sich geben. Nebenbei regelt sie auch noch ihr Liebesleben und ihre Tochter, welche sie als Minderjährige zur Adoption freigeben musste, findet sie auch noch. Die beiden Drehbuch-Autoren Justin Zackham ('Das Beste kommt zum Schluss') und Elaine Goldsmith-Thomas versuchen zwar schon, alles so zurecht zu biegen dass die Handlung einigermassen logisch daherkommt, doch die glücklichen Zufälle ereilen Maya einfach unverschämt häufig. So hat man als Zuschauer zwei Möglichkeiten: Entweder den Kopf schütteln und den Fernseher ausschalten - oder den Kopf ausschalten und eine lockerleichte RomCom geniessen, welche trotz allem ganz gut zu unterhalten weiss. Trotz zahlreichen Logikfehlern und glücklichen Zufällen, eine durchwegs amüsante Komödie!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Impuls Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Featurettes
- Interviews
- B-Roll
- Trailer
- Bildergalerie

Die Extras sehen nach Durchschnitt aus, bieten aber wenig: Das Making Of (7 Minuten), die Featurettes (2 Minuten) und die B-Roll (5 Minuten) sind knapp - aber immerhin gibt’s bei den Interviews eine halbe Stunde an Infos.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 10.05.19
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite