Aktuelle Kritiken
Pinocchio Amulet - Es wird dich finden
The Grudge Mein etwas anderer Florida Sommer
Fantasy Island Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Joker
von
Todd Phillips
 

"Absolut brillante Meisterleistung von Joaquin Phoenix in einer grandiosen Charakterstudie!"

 
Release: 12. März 2020
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) ist ein Mann, der darum kämpft seinen Weg in Gothams zerrütteter Gesellschaft zu finden. Während man ihn tagsüber als Clown anheuern kann, strebt er nachts danach, ein Stand-up-Comedian zu seit - doch am Ende scheint der Scherz immer auf seine Kosten zu gehen. Arthur befindet sich schon sehr bald in einer Abwärtsspirale aus Gleichgültigkeit und Grausamkeit - und er trifft eine grosse Fehlentscheidung, die zu einer Kettenreaktion von eskalierenden Ereignissen führt.
 
Originaltitel Joker
Produktionsjahr 2019
Genre Drama
Laufzeit

ca. 122 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Todd Phillips
Darsteller Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz, Frances Conroy, Brett Cullen
     
Kritik
Wer hätte gedacht dass ausgerechnet eine Comicverfilmung zu Joaquin Phoenix' erstem Oscar führt - und dies so klar und deutlich, dass die Quoten in den Wettbüros kaum zum Wetten animiert haben. Und nicht nur das: Auch der Golden Globe, der BAFTA Award sowie der renommierte Screen Actors Guild Award konnte Phoenix dieses Jahr abstauben. Doch wird der ganze Hype seiner Leistung gerecht? Ja - eindeutig. Abgemagert bis auf die Knochen liefert Phoenix eine schauspielerische Meisterleistung ab. Der Joker, so wie ihn Todd Phillips ('Hangover') in diesem gleichnamigen Drama darstellt, ist eine unglaublich vielschichtige und komplexe Persönlichkeit. Alleine seine Parathymie, aufgrund derer er sein lautes Lachen nicht kontrollieren kann, geht in vielen Szenen unter die Haut - besonders beeindruckend dargestellt in einer Szene zu Beginn im Bus. Der Zuschauer ist dabei gefühlsmässig stets hin und her gerissen. Sollte man nun Mitleid mit Arthur haben, den die Welt an den Rand der Gesellschaft gedrängt hat, oder soll man seine Taten, die im Laufe des Filmes immer blutrünstiger werden, verurteilen? Phillips nimmt diese Entscheidung dem Zuschauer aber nicht ab, was den Film natürlich noch intensiver macht. Viele ruhige Stellen bremsen den Film im Mittelteil zwar etwas aus, doch diese Verlangsamung mindert keineswegs die Wirkungsstärke. Arthur fühlt sich in diesen Szenen nur noch bedrohlicher und unberechenbarer an. Auch Überraschungen hält das Drehbuch parat, was insbesondere die Szene, in welcher Gary und Randall Arthur in seiner Wohnung besuchen, prägt. Schlichtweg purer Filmgenuss - vorausgesetzt man besitzt als Zuschauer die notwendigen Nerven dafür sowie ein stabiler Magen. Nach der zweistündigen Laufzeit würde man dann auch am liebsten noch weiterschauen, um zu verfolgen wie nun Arthurs Leben als Joker weitergeht. Ob es aber eine Fortsetzung gibt, wird seit November 2019 stark gemunkelt. Mal wurde sie bestätigt, mal widerrufen - man darf also weiterhin gespannt sein. Absolut brillante Meisterleistung von Joaquin Phoenix in einer grandiosen Charakterstudie!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Atmos TrueHD & Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Atmos & Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Die Evolution des Jokers
- Bitte begrüssen Sie Joker!
- Joker: Eine Chronik des Chaos

Neben einem interessanten Making Of, welches etwas mehr als zwanzig Minuten lang ist, beinhaltet das Bonusmaterial noch drei kurze Featurettes. Diese dauern jeweils zwischen eineinhalb und drei Minuten und bieten ein paar Zusatz-Einblicke.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 20.03.20
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite