Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Sonic the Hedgehog
von
Jeff Fowler
 

"Ein niedlicher Sonic und ein witziger Jim Carrey, doch der ganze Rest überzeugt leider weniger!"

 
Release: 25. Juni 2020
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Sonic ist mit seinen fünfzehn Jahren ein pubertierendes Powerpaket, aber dessen ist er sich selbst noch nicht wirklich bewusst. Zu seiner eigenen Sicherheit soll er sich auf dem Planeten Erde verstecken. Allerdings gibt es hierfür eine Bedingung: Die Welt soll niemals von seiner Existenz erfahren. Doch das erweist sich für den extrovertierten Igel als schier unmöglich, vor allem im Hinblick auf seine Super-Power, die er erst noch entdecken muss. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf ihn aufmerksam wird...
 
Originaltitel Sonic the Hedgehog
Produktionsjahr 2020
Genre Action
Laufzeit

ca. 99 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Jeff Fowler
Darsteller James Marsden, Jim Carrey, Tika Sumpter, Natasha Rothwell, Adam Pally
     
Kritik
Neben Super Mario gilt der blaue Igel Sonic sicherlich zu den bekanntesten Videospiel-Figuren aller Zeiten. Seinen ersten Auftritt als Maskottchen von Sega hatte er 1990 - und sollte in seiner Gestalt als "blitzschneller Igel" die Geschwindigkeit von Segas damaliger Konsole, dem Mega Drive, verdeutlichen. Sein erstes Videospiel erschien dann sogleich ein Jahr später (unter dem Titel 'Sonic the Hedgehog') und es folgten dutzende weitere - bis zum heutigen Tag gibt es sage und schreibe über einhundertfünfzig (!) Spiele in denen er auftrat. Eine unfassbare Leistung, doch verfilmt wurde die Geschichte um Sonic noch nie - bis jetzt. Filmemacher Jeff Fowler, welcher mit seinem ersten Film, dem Kurzfilm 'Gopher Broke', sogleich eine Oscar-Nomination einheimste, nahm sich diesem Projekt an und meldet sich so nach langer Pause wieder zurück im Filmbusiness. Doch zu reden gab nicht die Vergabe dieses Plots an einen Kurzfilm-Regisseur der sechzehn (!) Jahre lang nicht im Filmbusiness tätig war, sondern die Fan-Reaktionen nach dem ersten Trailer des Films. Das Design von Sonic löste einen vernichtenden Aufschrei aus, der auch an den Machern nicht vorbeikam - und so wurde Sonic komplett überarbeitet und verzögerte damit das Premiere-Datum des Films um vier Monate. Nun ist der kleine Sonic, niedlicher, hat grössere Augen und sieht seinem Videospiel-Vorbild viel ähnlicher - und dies passt auch zum Film. Denn 'Sonic the Hedgehog' ist kein Film für die grossen Zuschauer, sondern ganz klar für die kleinen. Ein waschechtes Familienabenteuer, welches zwar mit einer überaus spärlichen und wenig spannenden Story (ein Roadmovie-Plot mit dem zu erwartenden Grande Finale) und blassen, klischee-haften Charakteren aufwartet, das aber trotzdem irgendwie Spass macht - was insbesondere auch an Jim Carrey als Bösewicht Dr. Robotnik liegt. Zuschauer, welche den typischen Carrey-Humor aus den Neunzigern ('Dumm und Dümmer', 'Ace Ventura') vermisst haben, werden hier aufs Köstlichste amüsiert. Carrey ist auch einer der (wenigen) Gründe, weshalb man sich auf den zweiten Teil freuen darf, welcher Ende Mai 2020 bestätigt wurde. Denn der Rest von 'Sonic the Hedgehog' ist mehr oder weniger Durchschnitts-Kost, welche im grossen Sud von Familien-Actionfilmen vermutlich langsam untergehen wird. Ein niedlicher Sonic und ein witziger Jim Carrey, doch der ganze Rest überzeugt leider weniger!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Paramount Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital Surround 5.1
Englisch: Dolby Atmos
Japanisch: Dolby Digital Surround 5.1
Polnisch: Dolby Digital Surround 5.1
Russisch: Dolby Digital Surround 5.1
Thai: Dolby Digital Surround 5.1
Tschechisch: Dolby Digital Surround 5.1
Türkisch: Dolby Digital Surround 5.1
Ungarisch: Dolby Digital Surround 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Kantonesisch, Malaiisch, Mandarin, Griechisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Slowakisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Filmkommentar
- In 80 Sekunden um die Welt
- Entfernte Szenen
- Outtakes
- Musikvideo zu 'Speed Me Up'
- Aus Liebe zu Sonic
- Die Entstehung von Robotnik mit Jim Carrey
- Der blaue Blitz: Die Ursprünge von Sonic
- Sonic am Set

Neben einem Filmkommentar von Regisseur Jeff Fowler und der Stimme von Sonic, Ben Schwartz, bieten die Extras eine ganze Reihe an Featurettes und zusätzlichen Filmszenen. Insgesamt ergibt sich so eine Laufzeit von fast vierzig Minuten.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 21.07.20
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite