Aktuelle Kritiken
Fawlty Towers - Die komplette Serie Gretel & Hänsel
Die Wolf-Gäng Rootwood - Blutiger Wald
Death of Me Das Beste kommt noch
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Enkel für Anfänger
von
Wolfgang Groos
 

"Frisch, dynamisch und flott erzählte Komödie, die ihre Knackpunkte aber etwas einfach löst!"

 
Release: 20. August 2020
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die Rentner Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) wollen der Langeweile ihres Alltags entfliehen. Weil sie auf typische Senioren-Aktivitäten wie Nordic Walking keine Lust haben, lassen sich die kinder- und enkellosen Karin und Gerhard von Philippa dazu überreden, sich auf der Suche nach neuen Herausforderungen als Leih-Oma und -Opa anzubieten. Philippa betreut seit einiger Zeit die kleine Leonie (Julia Gleich) und ist als Paten-Oma damit sehr glücklich.
 
Originaltitel Enkel für Anfänger
Produktionsjahr 2020
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 100 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Wolfgang Groos
Darsteller Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, Palina Rojinski, Julius Weckauf
     
Kritik
Die Golden Ager, Silver Ager oder Generation Gold - wie die lebensfreudigen Senioren auch oft genannt werden, sind seit jeher eine riesige und gern gesehene Zielgruppe im Marketing-Bereich: Im besten Alter, in der Regel ein solides Einkommen und viele erlebnisreiche Tage mit Kindern und Enkelkinder. Wenn allerdings letzteres aufgrund eigener Kinderlosigkeit nicht zutrifft, fühlen sich solche Senioren oft nutzlos. In 'Enkel für Anfänger', der neusten Komödie von Wolfgang Groos, wenden sich diese Golden Ager an Agenturen, welche Enkelkinder vermitteln. Anstatt in die Kita, gibt man sein Kind zu einer Person, die mit ganz viel Lebenserfahrung aufwartet. Kabarettistin Maren Kroymann, 'Hannah Arendt'-Darstellerin Barbara Sukowa sowie der zweifach Bambi-Gewinner Heiner Lauterbach spielen dabei die Hauptrollen - und begeben sich dadurch natürlich in ein Haifischbecken, bestehend aus Fremdschäm-Momenten und Slapstick-Einlagen. Der Film beginnt daher auch sehr frisch, erwartungsfroh und temporeich - und führt die vielen Charaktere einwandfrei ins Geschehen ein. Die Kinder, auch wenn sie etwas klischeehaft gezeichnet sind, überzeugen von Beginn weg: Die brave Leonie von überfürsorglichen Eltern, der aufgeweckte Julian mit ADHS-Neigung, die rebellische Teenagerin Merle sowie der scheue Viktor, welcher laut seiner russischen, allein erziehenden Mutter (herrlich mit Akzent: Palina Rojinski) endlich mal eine männliche Bezugsperson braucht. Der Film geht somit sehr flott voran - doch ein Aspekt stört dann leider das Filmvergnügen etwas: Die Kinder sind viel zu brav und machen somit die Aufgabe den drei Golden Agern viel zu einfach. Wäre es eine US-Komödie, würden sich wohl die Katastrophen minütlich aneinanderreihen - doch Drehbuchautor Robert Löhr ('Klassenfahrt') hat da offenbar Mitleid mit den Senioren und lässt sie lieber zu sich selbst finden, als den Kindern hinterherzurennen. Dies trübt leider etwas den Spassfaktor und den im Ansatz sehr gelungenen schwarzen Humor. Trotz allem ist 'Enkel für Anfänger' aber eine sehr gelungene Komödie, die mit Sicherheit einen Blick wert ist. Frisch, dynamisch und flott erzählte Komödie, die ihre Knackpunkte aber etwas einfach löst!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Pathé Films
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Character-Clips
- Julius Behind the Scenes
- Trailer

Das Bonusmaterial sieht recht umfangreich aus, doch das lediglich vier-minütige Making Of beweist dann leider das Gegenteil. Immerhin ist das Behind the Scenes-Special von Julian-Darsteller Julius Weckauf sehr unterhaltsam.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 21.08.20
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite