Aktuelle Kritiken
New Order - Die neue Weltordnung Joe Bell
Godzilla - Limited Vintage Edition OSS 117 - Liebesgrüsse aus Afrika
Young Sheldon - 4. Staffel The Suicide Squad
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Seance
von
Simon Barrett
 

"Ein eigentlich solider Horrorthriller, der jedoch von seinem eigenen Ende arg zerstört wird!"

 
Release: 22. Oktober 2021
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Nach dem plötzlichen Tod der Schülerin Kerrie (Megan Best) wird der frei gewordene Platz an begehrten Mädcheninternat Edelvine an die toughe Camille (Suki Waterhouse) vergeben. Bald darauf erfährt sie, dass ihre Vorgängerin nach einer nächtlichen Seance ums Leben gekommen ist. Ihre Mitschülerinnen hatten versucht, den sagenumwobenen Geist von Edelvine heraufzubeschwören. Kerries Freundinnen überreden Camille zu einer weiteren Sitzung, mit der sie die Neue einschüchtern wollen. Doch was als Streich beginnt, wird auf einmal bitterer Ernst...
 
Originaltitel Seance
Produktionsjahr 2021
Genre Horror
Laufzeit

ca. 99 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Simon Barrett
Darsteller Suki Waterhouse, Madisen Beaty, Inanna Sarkis, Ella-Rae Smith, Stephanie Sy
     
Kritik
Séancen, beziehungsweise spiritistische Gruppensitzungen, in welchen versucht wird mit der Welt der Toten in Kontakt zu kommen, sind seit jeher ein beliebtes Mittel für Horrorfilme. Bereits 1964 erschuf Bryan Forbes mit 'An einem trüben Nachmittag' ein Film, in dem Séancen im Mittelpunkt stehen - wofür Kim Stanley sogar für einen Oscar nominiert wurde. Das Thema wurde nun vom US-amerikanischen Filmemacher Simon Barrett in 'Seance' erneut aufgegriffen, womit er auch gleich seine Langspielfilm-Premiere als Regisseur feiert. Für die Hauptrolle konnte er Suki Waterhouse ('The Bad Batch') verpflichten - aber auch Inanna Sarkis dürfte einigen Zuschauern aus 'After Passion' und 'After Truth' bekannt sein. 'Seance' ist aber nicht, wie es der Plot vermuten lässt, ein reiner Horrorfilm - sondern wandelt zwischen mehreren Genres hin und her. Natürlich Horror, dann hat es auch viele Thriller-Elemente mit dabei sowie auch Mystery- und Drama-Aspekte. Das alles wird von einer modernen und strukturierten Herangehensweise ummantelt, welche den Zuschauer auch hin und wieder das Gefühl gibt, sich in einem Krimi zu befinden - toll dabei auch die packende Filmmusik von Tobias "Sicker Man" Vethake. Trotz des Genre-Mashup funktioniert der Film aber recht gut und baut gut und kontinuierlich Spannung auf. Leider aber kommt irgendwann der Punkt, wo die Klinge des Mörders einmal zu viel gezückt wird, der mystische Dämonenhorror verfliegt und sich die Toten im Minutentakt häufen. Von da an verstrickt sich das Drehbuch (welches auch von Simon Barrett stammt) in ein wirres und unnötig komplexes Netz aus "zu rechten Zeit am rechten Ort"-Zufällen und nicht nachvollziehbaren Beweggründen gewisser Figuren. Kurz vor Schluss gesellt sich dann noch ein kompletter Sinneswandel einer Protagonistin hinzu, welcher dann auch sogleich den letzten Funken Spannung im Keim ersticken lässt. Mit einer unnötig brutalen Enthauptung kurz vor Filmende, wird damit dann auch symbolisch der Film begraben - der eigentlich so gut angefangen hat. Ein eigentlich solider Horrorthriller, der jedoch von seinem eigenen Ende arg zerstört wird!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Weltkino
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Featurette
- Trailer

Das Bonusmaterial von 'Seance' bietet leider lediglich ein einziges Featurette, welches den Zuschauer knapp zwanzig Minuten lang hinter die Kulissen blicken lässt. Dazu gibt es diverse Trailer zu weiteren Neuheiten.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 11.11.21
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite