Aktuelle Kritiken
Parasite Jojo Rabbit
Motherless Brooklyn The Good Liar - Das alte Böse
Lara A Rainy Day in New York
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Hausmeister Krause - 1. und 2. Staffel



Release:
11. November 2005

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
'Hausmeister Krause' ist im deutschen Fernsehen mittler-weile zum Kult herangewachsen. Die schräge vierköpfige Familie sorgt für einiges an Chaos und der typische, kölsche Dialekt macht das Ganze noch amüsanter anzusehen. Leider muss man auch sagen dass die einzelnen Episoden trotz hohem Mass an Abwechslungsreichtum viele Passagen bein-halten, die mit der Zeit langweilig wirken. Sei es dialog-technisch oder die ständig wiederkehrenden Missverständ-nisse. Für Fans sind diese DVDs jedoch ein Must-Have.







Inhaltsangabe

Dieter Krause (Tom Gerhardt) ist ein urdeutscher Hausmeister der seine Pflichten sehr ernst nimmt, anhand seiner Trotteligkeit jedoch sehr oft in das ein oder andere Fettnäpfchen tritt. Mit Cordhut, grauem Kittel und mieser Laune macht er nicht nur seinen Nachbarn das Leben schwer. Auch seine Kinder Carmen (Janine Kunze) und Tommy (Axel Stein) sind irgendwie völlig aus dem Ruder gelaufen. Und seine Frau Lisbeth (Irene Schwarz) hat ihre ehelichen Pflichten nach zwanzig Jahren aufs Putzen und Kochen reduziert. Zum Glück findet wenigstens Dieter mit dem militärisch geführten Dackelclub seine Erfüllung.



Kritik

Als erstes sei mal erwähnt, dass sich Constantin Film viel Mühe gemacht hat, ein einzigartiges DVD-Menü zu erstellen. Dieter Krause lässt uns widerwillig in seine Wohnung ein, wo sogleich die vorhandenen Episoden zur Auswahl bereit stehen. Währenddem wartet er ungeduldig auf dem Sofa, bis der Zuschauer seine Auswahl getroffen hat. Wenn man dann die Episode startet, kommt zuerst eine kleine Einleitung von Dieter, bei der er ein wenig über die folgende Episode philosophiert. Eine gute Idee und ein Lob wert. Auf insgesamt 28 Folgen (13 der ersten und 15 der zweiten Staffel) kriegt man dann einen Einblick ins spannende und abwechslungsreiche Leben von Hausmeister Krause.

Es handelt sich hierbei um eine deutsche Serie und Deutschland ist den typischen Sitcoms aus den USA sehr weit im Rückschlag. In Daily Soaps macht man ihnen nichts vor, aber dass eine Sitcom wie ’Hausmeister Krause’ dauernd an Publikum findet, ist wohl nicht der Machart der Serie, sondern eher dem witzigen kölschen Dialekt der Darsteller und dem parodisch umgesetzten, strengen nach Pflichten rufenden urdeutschen Umgangsstil zu verdanken. Die erzählten Geschichten dagegen warten mit müdem Humor auf, der nur dank eben erwähnten Aspekten funktioniert. Tom Gerhardt, neben Axel Stein einer der routiniertesten Schauspieler des Casts, weiss es, das Publikum in seinen Bann zu ziehen, wo hingegen seine Mitdarsteller nicht mithalten können. Axel Stein könnte dies auch erreichen, müsste er nicht einen so unterbelichteten und bedeutungslosen Charakter wie Tommy spielen (obwohl auch dieser für Kultsprüche und Schenkelklopfer sorgt).

Die einzelnen Episoden sind zwar alle sehr abwechslungsreich. Man schafft es aber trotzdem nicht, der jeweiligen Folge einen Fluss zu verpassen, so dass kleinere Langeweile-Lücken vermieden werden können. Auch baut fast jede Episode auf Missverständnissen auf. Ab und an ist dies ja noch witzig, aber wenn fünf Episoden nacheinander die gleiche Leier folgt, kann auch ein grosses Maas an Abwechslung wenig bewirken. Für die witzigsten Momente der Serie sorgen eindeutig die Szenen, die Dieter mit seinem Dackelclub verbringt. Hier sind die Lacher vollkommen auf ihn gerichtet und der Charakter des urdeutschen, vertrottelten Hausmeisters kommt dank Tom Gerhardt in diesen Szenen ausserordentlich stark und charismatisch zum Ausdruck.

Die DVD
Bild
Für eine TV-Serie wirkt das Bild sehr scharf gezeichnet und redlich rauscharm. Bei einfarbigen Hintergründen sind zwar hie und da leichte Verschmutzungen auszumachen, jedoch machen dies die satten Farben und der grossartige Kontrast wieder wett. Keine Referenz, aber für eine Serie äusserst angenehm anzusehen.
Sound
Erwartungsgemäss ist nur eine Audiospur vorhanden, die aber lediglich im Stereo-Format vorliegt. Der Subwoofer wird nie verwendet, ganz zu schweigen von irgendwelchen Surroundeffekten, die ja sowieso nicht unterstützt werden. Die so wichtigen Dialoge dieser Serie sind jedoch ausnahmslos gut zu verstehen (abgesehen vom kölschen Dialekt, versteht sich).

Extras
Hausmeister Krause - 1. Staffel:
- Settour und Interview mit Tom Gerhardt
- TV-Spot
- Darsteller-Infos
- Tom Gerhardt über Hausmeister Krause
- Episodenguide

Hausmeister Krause - 2. Staffel:
- Bodo & Friends - Making Of
- Darsteller-Infos
- Blick hinter die Kulissen
- Dackel-Outtakes
- Filmtipp
- Episodenguide

Bei deutschen Serien geht man anscheinend nicht so sparsam mit den Extras um wie die amerikanischen Kollegen. Die Settour mit Tom Gerhardt ist sehr interessant und zeigt einmal das Leben hinter den Kulissen bzw. wie die Filmsets tatsächlich aussehen. Da wird bestimmt der eine oder andere Fan überrascht werden. Bei der zweiten Staffel sind die Extras mehr oder weniger dem Dackel Bodo gewidmet. Auch sind dort wieder Darsteller-Infos vorhanden, sowie auch ein Blick hinter die Kulissen. Die Episodenguides sind ebenfalls sehr liebevoll gestaltet, in schriftlicher Form vorhanden und als ’Hausordnung’ betitelt.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Hausmeister Krause - 1. und 2. Staffel
Genre Sitcom
Studio Sat1 & Constantin Film
Verleih Highlight Video Home Entertainment
Laufzeit ca. 644 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Chico Kleín, Friedrich Schaller & Gerit Schieske
Darsteller Tom Gerhardt, Irene Schwarz, Janine Kunze, Axel Stein, Peter Uwe Arndt
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Stereo
Untertitel Keine
Anzahl Discs 6
Verpackung Digipack

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 29.11.05

Zurück zur vorherigen Seite