Aktuelle Kritiken
Es ist zu deinem Besten Capone
Drachenreiter 3D Gott, du kannst ein Arsch sein!
Charlie & Louise - Das doppelte Lottchen Greenland
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Jumanji



Release:
6. Dezember 2005

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Wer ein unterhaltsames Abenteuer ohne grosse Logik und Tiefe sucht, ist mit 'Jumanji' bestens bedient. Denn dank der netten Darsteller, allen voran Komiktalent Wiliams, bleibt der Film stets kurzweilig. Dafür enttäuscht die DVD: Zwar ist der Sound gut und das Bild akzeptabel, aber die Extras sind für eine Deluxe Edition ein Witz.







Inhaltsangabe

Im Jahre 1969 findet der junge Alan (Adam Hann-Byrd) auf der Baustelle seines Schuhfabrikanten-Vaters eine uralte Kiste. Darin befindet sich ein Holzkasten mit der Aufschrift Jumanji. Alan muss erkennen, dass es sich dabei um ein Spiel handelt. Doch als er es gemeinsam mit der Kollegin Sarah (Laura Bell Bundy) spielen will, geschieht merkwürdiges: Die Figuren bewegen sich nach jedem Würfen von selber und eine mystische Botschaft in der Mitte ändert sich ständig. Plötzlich wird Alan in das Spiel gesaugt und Sarah flüchtet aus dem Haus, verfolgt von Fledermäusen. 26 Jahre später wird das Haus wieder verkauft: Die beiden Kinder Judy (Kirsten Dunst) und Peter (Bradley Pierce) ziehen mit ihrer Tante ein. Schon bald stossen sie auf das im Dachboden liegende Jumanji und machen den Fehler, zu würfeln. Auf einmal steht ein Wilder vor ihnen: Es ist der erwachsene Alan (Robin Williams), der es durch das Würfeln aus dem Spiel geschafft hat. So müssen die drei Spieler Sarah (Bonnie Hunt) finden, um das Spiel zu beenden...



Kritik

'Jumanji', das kurzweilige Familienabenteuer, bezieht seinen Reiz aus dem Ungewissen: Als Zuschauer weiss man nie, was einen als nächstes erwartet. Ist es ein Löwe im Schlafzimmer? Ein Jäger mit Schrotflinte? Oder eine Horde Affen in der Küche? Denn jedes Würfeln in 'Jumanji' hat fatale Auswirkungen. Um diese ansprechend umzusetzen, hat man offensichtlich ein Grossteil des Filmbudgets - neben der Gage für Robin Williams - für die aufwändigen Effekte eingesetzt. Mit dem heutigen Stand der Technik können diese natürlich nicht mehr mithalten. Aber die Affen, Elefanten und sonstigen digitalen Ungetüme sehen auch heute noch einigermassen ansprechend aus. Man kann von Glück sprechen, dass es im Film von Effekten nur so wimmelt. So können diese von den unzähligen Logiklöchern in der sehr geradlinigen, ohne grosse Überraschung aufwartenden Story ablenken. Ein Auto wird zum Beispiel ohne spätere Folgen einfach so gestohlen. Oder die Kinder akzeptieren ihre unfreiwillige Rolle als Helden ziemlich schnell und schon bald ist ihnen kaum mehr Furcht anzumerken.

Kirsten Dunst spielt eine dieser Helden. Die damals gerade mal 13jährige gehört heute zu den grossen Stars in Hollywood und legte unter anderem mit 'Jumanji' einen Grundstein für ihre Karriere. Hauptakteur und Zentrum des Films ist aber ganz klar Robin Williams in einer komödiantischen Actionrolle, die ihm auf den Leib geschrieben scheint. Sein Talent kommt in den meisten Szenen zur Geltung und auch die Chemie zwischen Bonnie Hunt, die ebenfalls ein paar köstliche Momente geniessen darf, stimmt. Dieses grösstenteils selbstironische Spiel macht 'Jumanji' zu einem kurzweiligen, ohne Längen scheinender Abenteuertrip. Intelligenz und Tiefe darf man aber keineswegs erwarten. Dazu weist das Drehbuch zu viele Ungereimtheiten auf, die negativ auffallen. Junggebliebene Abenteuerlustige kommen aber sicherlich auf ihre Kosten.

Die DVD
Bild
Verschmutzungen sowie Rauschmuster sind im Bild grundsätzlich nicht vorzufinden. Auch die Farben und der Kontrast wirken okay. Doch die Bildschärfe lässt zu wünschen übrig: Details gehen unter und die ganze Zeit wirkt es, als ob man den Film durch ein dünnes Milchglas betrachten würde.
Sound
Hier gibt es ein paar erstklassige Effekte. Wenn etwa Alan oder später die gesamte Jumanji-Welt in das Spiel gesogen wird, klingt es wie inmitten eines Wirbelsturms. Manchmal bleibt der Sound aber weit hinter seinen Möglichkeiten zurück, etwa inmitten des Regens. Grundsätzlich aber ein angenehmer Surroundsound.

Extras
- 3 Spiele
- FX-Kommentar

Von Deluxe Edition kann hier keine Rede sein: Die Extras setzen sich aus drei Spielen für Kinder sowie einem Kommentar der Effekt-Spezialisten zusammen. Dazu gibt es ein kleines Booklet. Da hat die Original-DVD sogar mehr Material geboten!


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Jumanji
Genre Actionabenteuer
Studio TriStar
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Laufzeit ca. 100 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Regie Joe Johnston
Darsteller Robin Williams, Jonathan Hyde, Kirsten Dunst, Bonnie Hunt, Bradely Pierce
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Hindi, Arabisch, Holländisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 20.12.05

Zurück zur vorherigen Seite