Aktuelle Kritiken
Headspace - Aliens im Kopf Joy Ride - The Trip
Hochzeit auf Umwegen Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
The Expendables 4 Jeanne du Barry - Die Favoritin des Königs
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Lois & Clark: The New Adventures of Superman - Season 1



Release:
17. Februar 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
'Die Abenteuer von Lois & Clark' stellen sich als kurzweilige, witzige Unterhaltung heraus, die das Superman-Feeling bestens verbreiten. Mit den ersten 22 Folgen wird man in die Welt von Clark Kent eingeführt und fühlt sich gleich pudelwohl, auch wenn man nicht allzu hohe Ansprüche stellen darf. Während die technische Seite der DVD enttäuschend ist, hat man bei den Extras ein paar interessante Boni draufgepackt.







Inhaltsangabe

Metropolis, eine amerikanische Grossstadt: Der charmante Clark Kent (Dean Cain), der aus dem verschlafenen Städtchen Smallville in Kansas stammt, kommt voller Enthusiasmus in die Stadt, um beim Daily Planet als Reporter zu beginnen. Doch der dortige Chefredakteur Perry White (Lane Smith) braucht derzeit niemanden, hat er doch Top-Reporterin Lois Lane (Teri Hatcher) unter seiner Fittiche. Clark aber gibt nicht auf und stellt sich schon rasch als unentbehrliche Hilfe der Zeitung heraus. Was keiner weiss: In Wirklichkeit stammt er vom Planeten Krypton und hat Superkräfte, die er mithilfe seines Alter Egos Superman für das Gute einsetzt. Dies ist auch dringend nötig, bedrohen doch lauter Bösewichte, allen voran der schmierige Milliardär Lex Luthor (John Shea), die Stadt. Ein viel grösseres Problem wird allerdings die Zusammenarbeit mit Lois, die eine nicht ganz einfache Persönlichkeit ist...



Kritik

2006 ist das Jahr des Supermans. Immerhin kehrt der Comicheld nach etlichen Jahren zurück auf die Leinwand. Grund genug also, parallel dazu andere Produkte der Franchise auf DVD zu veröffentlichen. So auch die 90er-Serie 'Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark', die das Schwergewicht nicht auf die Heldentaten der Hauptfigur, sondern auf die knisternde Beziehung zwischen ihm und Lois Lane legt. Dies ist ein völlig neuer Aspekt, welcher in den bisherigen Filmen mehr oder weniger in den Schatten gestellt wurde. Dass die Liebeleien der Protagonisten als Konzept für eine Serie funktionieren, findet man als Zuschauer schon in der ersten Folge heraus. Anfänglich können sich die ungleichen Individuen nicht ausstehen, was das Katz-und-Maus-System ja geradezu garantiert. Mit den Darstellern Dean Cain und Teri Hatcher hat man ein tolles Serienpärchen für Clark und Lois gefunden. Während Cain mit seinem unschuldigen Charme die Frauenherzen reihenweise schmelzen lässt, gibt Hatcher den "Hard working Woman"-Typ der 90er Jahre mit viel Witz und Liebe zum Besten. Nach dem Ende der Serie verschwand Hatcher in der Versenkung und schaffte auch mit ihrem Auftritt im 'James Bond'-Film 'Der Morgen stirbt nie' kein Comeback. Erst der US-Serienhit 'Desperate Housewives' brachte die Brünette vor eineinhalb Jahren zurück auf den Bildschirm - erfolgreicher denn je!

Auch andere bekannte Figuren des Superman-Universums finden ihren Weg in 'Lois & Clark'. Daily Planet Chefredakteur Perry White wird mit genügend Sinn für Humor von Lane Smith gemimt, während John Shea Lex Luthor einen Charakter verpasst. Erstaunlicherweise hält man sich hierbei nicht an die Vorlage, weshalb Lex in der Serie eine Haarpracht besitzt - im Comic ist er glatzköpfig. Weitere Arbeitende beim Daily Planet stellen Michael Landes (Jimmy Olsen) und Tracy Scoggins (Cat Grant) dar. Komplettiert wird der Cast von Eddie Jones sowie K Callan in den Rollen von Jonathan und Martha Kent. All diese Figuren geben genügend Spielraum für Konkurrenz, Liebschaften und Hilfestellungen, was den zentralen Punkt der Serie, der soziale Aspekt, weiter ins Zentrum rückt.

Natürlich kommt aber auch die Action nicht zu kurz. In jeder Folge muss Clark in seinen hautengen Superman-Anzug schlüpfen (den er übrigens zusammen mit seiner Mutter Martha in Folge 1 designt), um Metropolis vor bösen Schergen zu beschützen. Dass sich diese Taten oftmals mit anderen zu verrichtenden Tätigkeiten beim Daily Planet kreuzen, versteht sich von selbst. Jede Episode bildet so eine eigene kleine Geschichte auf. Trotzdem gibt es einen losen, groben Handlungsstrang über die gesamte erste Season, der sich logischerweise mit der Frage beschäftigt, wer Superman wirklich ist. Spannung ist zwar nicht immer garantiert, dafür aber herrlicher Humor und ein süsses, neckisches Pärchen. Und was will man schliesslich mehr?

Die DVD
Bild
Auf den ersten Blick erkennt man, dass die Serie gut zehn Jahre auf dem Buckel hat: Die Unschärfe ist kaum zu toppen und Rauschen stört den Sehgenuss dauerhaft. Farblich wirkt das Ganze etwas seicht, aber der Kontrast kann wenigstens halbwegs überzeugen.
Sound
Da sämtliche Tonspuren in Stereo abgemischt sind, darf man keine Effekte erwarten. Zwar ist die Klangqualität meistens gelungen, doch mit einer Abmischung in 5.1 wäre das Superman-Feeling um ein Vielfaches grösser.

Extras
- Von Rivalen zur Romanze – Making of
- Die visuellen Effekte
- Audiokommentar
- Präsentation der ersten Episode

Die Extras sind zwar nicht besonders üppig, dafür interessant. Herzstück ist das Making of, das sich mit dem Cast beschäftigt, der Adaption des Comics zur Serie und den allgemeinen Problemen und Abenteuern während der Entstehungsphase. Dabei wurde neues Interviewmaterial mit Cast und Crew aufgenommen, das sehr kurzweilig ist. Bei den visuellen Effekten erfährt man mehr zur Entstehung der heute fast prähistorischen digitalen Bearbeitungen sowie filmische Tricks. Speziell: Auf der ersten DVD ist die erste Folge - nach einer Einleitung der Serienschöpfer - zu sehen, bei der man die Reaktionen während der Uraufführung hört. Natürlich ist die Folge aber auch ganz normal enthalten. Zudem gibt es einen Audiokommentar zur Folge 'Die Rückkehr'.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Lois & Clark: The New Adventures of Superman - Season 1
Genre Serie
Studio Warner Television
Verleih Warner Home Video
Laufzeit ca. 978 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Created By Joe Shuster und Jerry Siegel
Darsteller Dean Cain, Teri Hatcher, Lane Smith, John Shea, Michael Landes
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround
Englisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Untertitel Deutsch, Englisch, Deutsch & Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Finnisch, Griechisch, Ungarisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Dänisch
Anzahl Discs 6
Verpackung Slimcase-Amarayhüllen in Pappschuber

© rezensiert von Adrian Spring am 06.04.06

Zurück zur vorherigen Seite