Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Französisch für Anfänger



Release:
9. November 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
'Französisch für Anfänger' ist ein solider Teenagerfilm aus Deutschland welcher besonders duch seine relativ unschlüssige Story auffällt. Bis kurz vor dem Schluss ist der Hauptplot nur sehr schummrig zu erkennen. Die jungen und sympathischen Schauspieler und die geschickt eingesetzten Deutsch-Französisch-Klischees peppen das Ganze jedoch auf und auch der Humor weiss zu gefallen. Die DVD weist durchschnittliche Extras und ein stabiles Bild/Ton-Verhältnis auf.







Inhaltsangabe

Henrik (François Göske) findet Frankreich total uncool. Als er jedoch die Halbfranzösin Valerie (Paula Schramm) kennenlernt, trifft es ihn mitten ins Herz. Nur zu dumm, dass er sich bereits als Frankreichgegner geoutet hat. Klar dass jetzt die Chancen auf ein Date bei Null liegen. Wäre da nicht das deutsch-französische Austauschprogramm... Kurze Zeit später sitzt Henrik im Bus nach Frankreich. Dort angekommen lässt er sich schnell vom Savoir-vivre anstecken: Wilde Partys, eine verrückte Gastfamilie, nächtliche Ausflüge und das Auf und Ab der ersten grossen Liebe. All das macht aus dem anfangs eher ungewollten Ferienaufenthalt einen unvergesslichen Sommer.



Kritik

Wenn ein deutscher Jugendlicher nur wegen eines Mädchens einen französischen Sprachaufenthalt macht, obwohl er besagtes Land abgrundtief hasst, kann es sich nur um eine schnulzige Liebeskomödie zwischen zwei Teenager handeln. Diese können sich natürlich anfangs überhaupt nicht riechen, finden dann immer mehr zusammen, werden dann wegen eines Zwischenfalls (meistens einer msisverständlichen Affäre) auseinandergerissen und finden dann wieder als unzertrennliches Liebespaar zueinander. Genau so geht es auch in 'Französisch für Anfänger'. Ohne dieses Klischeebild würde man dem Hauptplot aber jedoch überhaupt nicht folgen können. Ein roter Faden wird bis zur Schlussszene vermisst. Wieso der Film aber trotzdem nie wirklich langweilig wirkt, liegt an vielen verschiedenen Aspekten.

Zum einen kann diese deutsche Billigproduktion überraschenderweise durch sehr gelungenen Humor punkten. Der Deutsch-Französische Klischee-Satz wird bis an die Grenzen ausgeschöpft und zeigt den Bilderbuch-Franzosen mit Baguett unter dem Arm und einer leicht homosexuellen Neigung und den konservativen, strammstehenden Deutschen der nicht begreifen kann wie man mit einer solchen Leichtigkeit ein angemessenes Leben führen kann. Diese Charakterprofile werden von den Jungschauspielern sehr lebendig wiedergeben und sorgen in der einen oder anderen Szenen durchaus für ein sehr solides und unterhaltsames Bühnenbild. Besonders Paula Schramm macht ab Filmmitte einen sehr überzeugenden Eindruck. Zusammenfassend kann man sagen dass die deutsche Filmproduktion wieder einmal mehr einen Schritt in Richtung solides Pantoffelkino gemacht hat.

 


Die DVD
Bild
Die Optik ist bei 'Französisch für Anfänger' überraschend gut gelungen. Die Farben der wundervollen Landschaftsaufnahmen Frankreichs wirken äusserst prächtig und leuchten förmlich. Die Schärfe gibt zwar in die Ferne ein wenig ab, überzeugt aber im Detail umso mehr. Der Kontrast wirkt ebenfalls sehr ausgeglichen.
Sound
Die deutsche Sprachauswahl steht auf zwei Tonspuren zur Verfügung: In Dolby Digital 5.1 und in DTS 5.1. Effektetechnisch unterscheiden sich die beiden Spuren kaum. Von einer Teenagerkomödie kann man ja auch nicht volumenhaften Surround-Sound erwarten. Die Dialoge wirken allerdings zu jeder Zeit sehr gut verständlich.

Extras
- Audiokommentar Regie und Darsteller
- Audiokommentar Regie und Produktion
- Nicht verwendete Szenen
- Making of
- TV Spots/Kinotrailer
- Musikvideo 'Elke - Pourqoui tu vis'
- Kurzfilm 'Verzaubert'


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Die Extras entsprechen ganz den Vorstellungen vom klassischen DVD-Bonusmaterial. Ein mehr als zwanzig Minuten dauerndes Making Of, mehrere nicht verwendete Szenen (mit optionalem Audiokommentar), einige TV-Spots und zwei Audiokommentare. Das Musikvideo gefällt ebenfalls und auch der Kurzfilm 'Verzaubert' wird den Zuschauern gefallen, die auch Spass am Hauptfilm hatten. Vermissen tut man lediglich einige exotische Features oder Zusatzdokumentationen. Zusammenfassend kann man jedoch von einer soliden Sammlung an Sondermaterial sprechen.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Französisch für Anfänger
Genre Komödie
Studio Constantin Film
Verleih Highlight Video
Laufzeit ca. 93 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Christian Ditter
Darsteller François Göske, Paula Schramm, Lennard Bertzbach, Élodie Bollée, Thaddäus Meilinger
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1 & DTS 5.1
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 25.01.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Highlight Video

Zurück zur vorherigen Seite