Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Ghost



Release:
8. März 2007

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Wo man 'Ghost' genau einordnen soll, ist nicht bekannt. Denn es ist genauso Romanze wie Thriller, ebenfalls Komödie und Geisterfilm. Schlussendlich stimmt aber die Mixtur und macht den Film auch heute noch zum Erlebnis – dank dem wunderbaren Trio Swayze, Moore und Goldberg. Die technisch nicht ausgereifte DVD wird dem Klassiker weniger gerecht als die beigefügten Extras.







Inhaltsangabe

Inmitten von New York beziehen die Verliebten Molly (Demie Moore), eine Künstlerin, und Sam (Patrick Sawyze), ein Banker, ein grossräumiges Loft. Ihr gemeinsames Glück währt jedoch nicht lange, als Sam mitten auf der Strasse von einem scheinbaren Taschendieb erschossen wird. Doch seine Seele kann nicht ruhen. Sam bleibt im Reich der Lebenden, ohne aber von irgendjemandem wahrgenommen zu werden - ausser von anderen Geistern. Durch Zufall stösst Sam auf seinen Mörder und entdeckt, dass sein verfrühtes Ableben nichts mit einem einfachen Taschenraub zu tun hat. Mithilfe der Schwindler-Seherin Oda Mae (Whoopi Goldberg), die Sam zu ihrem eigenen Erstaunen hören kann, versucht der Geist Molly zu warnen. Und sich von ihr zu verabschieden…



Kritik

Wer kennt ihn nicht, diesen gelungenen Mix aus Romanze, Komödie, Thriller und Geisterfilm? Der durch und durch stimmige und unterhaltsame 'Ghost' verzückt von seinem gespenstischen Anfang bis zum zu Tränen rührenden Schluss. Zu verdanken ists dem guten Drehbuch, das schon früh im Film Hinweise auf spätere Ereignisse auslegt. Dies resultiert in einem sich rund anfühlenden Ergebnis. Natürlich spielen aber auch die Darsteller eine wichtige Rolle - wortwörtlich. Für Dirty Dancer Patrick Swayze ist der Part in 'Ghost' sein zweitwichtigster Filmauftritt, den er mit viel Charme umsetzt. Demi Moore als plötzlich verlassene Künstlerin verzeichnet einige starke Momente, die noch zeigen, dass die Schauspielerin Talent hat. Beide Hauptakteure können aber gegen Whoopi Goldberg nichts ausrichten, die als Oda Mae eine oscarprämierte Glanzleistung bietet. Durchtrieben von Witz und Herzlichkeit überzeugt Goldberg durchs Band.

'Ghost' wurde in erster Linie nicht durch sein Erzählen des Geisterdaseins oder durch die Krimigeschichte um Sams Tod bekannt. Vielmehr haftet eine gewisse Töpferszene in den Köpfen der Zuschauer, die genau wie der da gespielte Song 'Unchained Melody' zur Legende wurde: Molly und Sam versuchen zusammen eine Vase zu modelieren und kommen sich dabei nicht nur körperlich, sondern auch seelisch richtig nahe. Ein Traum für Romantiker! Dennoch ist das Geheimnis um Sams Tod ein zentralerer Bestandteil der Geschichte: Warum kehrt ein Taschendieb in die Wohnung seines Opfers zurück? Geht es um mehr als eine Brieftasche? Und steckt der Dieb etwa mit jemandem unter einer Decke? Ein spannender Plot, der zwar mit einigen in die Jahre gekommenen Computern aufwartet, aber sonst nostalgisch gesehen noch immer gut funktioniert. Ein Trip in das Reich der Toten lohnt sich also aus verschiedenen Gründen.

 


Die DVD
Bild
Dem Bild sieht man das Alter deutlich an. Die Schärfe befindet sich durchgehend nur auf einem durchschnittlichen Niveau, die Farben wirken zu leuchtarm. Hinzu kommen einige Rauschmuster und zeitweise gar Verschmutzungen wie bei Filmrollen. Knapper Durchschnitt also.
Sound
Die deutsche Tonspur ist zwar nur in Stereo abgemischt, dafür wirkt die Balance zwischen Stimmen und der restlichen Akustik viel ausgereifter als beim englischen Original. Dort sind die Stimmen nämlich viel zu leise abgemischt - das Aufdrehen der Lautsprecher lässt den Zuschauer durch laute Effekte so ab und zu aufschrecken. Im Surroundbereich bietet ‚Ghost’ aber allerhand Details für die Atmosphäre.

Extras
- Audiokommentar
- Making of
- Retrospektive
- Visual Effects von ‚Ghost‘
- Die Alchemie einer Liebesszene
- Ein Blick auf das Paranormale
- TV-Spots
- Kinotrailer
- Fotogalerie


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Das 2-Disc-Set ist mit einigen guten Specials bestückt, etwa mit einem interessanten Audiokommentar. Im Making of zum Beispiel wird die Darstellerriege beleuchtet, genauso wie die Geschichte und die Findung des Regisseurs. Einige Überschneidungen zu diesem Material befinden sich in der Retrospektive, die aber vielmehr ein Rückblick aufs Geschehen ist. Separat gewähren die Macher Einblicke in die Entstehung der heute nostalgischen Effekte. Natürlich darf auch ein Extra zur berühmten Liebesszene nicht fehlen, die 'Unchained Melody' zum Nr. 1 Hit werden liess. Sehr interessant ist der Beitrag, in dem (angebliche?) Medien und Wahrsager von ihrer Sicht der Dinge erzählen und betonen, dass 'Ghost' der Wahrheit sehr nahe kommt.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Ghost
Genre Mysteryromanze
Studio Paramount Pictures
Verleih Paramount Home Entertainment
Laufzeit ca. 122 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Regie Jerry Zucker
Darsteller Patrick Swayze, Demi Moore, Whoopi Goldberg, Tony Goldwyn, Vincent Schiavelli
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 17.03.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Paramount Home Entertainment

Zurück zur vorherigen Seite