Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Wenn es eine "Baby-Version" von 'Die Sims' geben würde, wäre diese mit Sicherheit 'MySims'. Die knuffige und farbige Darstellung kleiner, niedlicher Wusel-Sims, ist wohl nur für Zocker die noch weit vor dem Teenager-Alter stehen interessant. Vor drei Jahren erschien der erste Titel dazu (exklusiv für den Nintendo DS und die Wii) in welchem man eine Stadt neu beleben soll, indem man die Bewohner glücklich stimmt und ihnen die gewünschten Einrichtungsgegenstände besorgt – alles im bunten japanischen Anime-Chibi-Stil gehalten.

Im Laufe der Zeit erschienen immer mehr Titel zur Spieleserie: 'MySims Kingdom', 'MySims Party'. 'MySims Agents' sowie 'MySims Racing'. Den grossen Durchbruch hat 'MySims' bisher zwar nicht geschafft, doch das soll sich mit dem Titel 'MySims Sky Heroes' ändern. Denn dieser erscheint nun erstmals neben dem Nintendo DS und der Wii auch für die XBox360 und die PS3. Hinzu kommt dass er ein Genre anspricht, welches auf den Konsolen der neuen Generation schon lange vermisst wird: Ein Fun Racer mit Flugobjekten. Bisher setzten sich die Entwickler immer selbst unter Druck und wollten alle technischen Möglichkeiten dieser neuen Konsolen ausnutzen. 'MySims Sky Heroes' tut dies aber bewusst nicht.



Die grafische Darstellung wurde Eins-zu-Eins vom Wii-Vorgänger abgekupfert, wobei glücklicherweise auch die simple Steuerung beibehalten wurde, die einfach nur Spass macht - nicht mehr. Denn wer Wert auf Anspruch legt, der wird sich kein 'MySims Sky Heroes' sondern eher ein 'H.A.W.X. 2' zulegen. Zum Spielbeginn kann man sich seinen eigenen Piloten zusammenbasteln sowie sein eigenes Flugobjekt (zuerst lediglich aus den Teilen die zu Beginn zur Verfügung stehen). Danach geht’s gleich los mit der Story: Man findet sich selbst wieder im Körper des eben erstellten Piloten, der soeben eine Bruchlandung hinter sich brachte. Von der so genannten SkyForce wird man aufgepäppelt und sofort als Pilot engagiert – schliesslich benötigt die Einheit dringend neue Piloten. Zusammen wird dann gegen die böse Organisation MorcuCorp vorgegangen. Man sieht: Die Geschichte könnte nicht einfacher gestrickt sein. Was aber noch mehr nervt sind die lästigen, langen und nichts aussagenden Dialoge der niedlichen Protagonisten, welche dazu auch noch „simlish“ sprechen - zudem können die Dialoge nicht übersprungen werden... Kern des Spiels ist aber immer noch das Fliegen selbst und diese Aufgabe haben die Entwickler wirklich gut gemeistert.



Bereits nach wenigen Handgriffen und einem übersichtlichen Tutorial fühlt man sich in seinem Flieger quasi wie zuhause. Das Abschiessen der Gegner sieht auf den ersten Blick auch sehr einfach aus. Denn das Fadenkreuz fixiert den Gegner sehr schnell und beinahe alle Kanonen sind zielsuchend. Allerdings hätte man den knuffigen MySims niemals zugetraut, dass in ihnen eine derartige intelligente KI schlummert. Ob bei Luftkämpfen oder Rennen - es wird kaum vorkommen dass man mit Abstand gewinnt. Frustend für die Kleinen, aber fordernd für die grossen Zocker. Wenn der Multiplayer-Modus aber für vier anstelle nur für zwei Spieler gemacht wäre, könnte man bei 'MySims Sky Heroes' tatsächlich von einer neuen Funracer(oder -flieger)-Referenz sprechen.


Genre: Funracer
Plattformen: XBox360, PS3, Wii, Nintendo DS
Release: 30. September 2010
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Electronic Arts


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Electronic Arts für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
15. Dezember 2010

Zurück zur vorherigen Seite