Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Ob ein Videospiel zu einer laufenden Fussball-EM und -WM sinnvoll ist, darüber wurde in 'FIFA'-Fanforen schon zuhauf diskutiert. Fussballtechnisch ausgelastet ist man mit dem jeweils im Oktober erscheinenden 'FIFA'-Spiel eigentlich bereits, da braucht man im April auch keinen Nachschub. Die Nationalmannschaften sind ja schliesslich im Spielumfang enthalten und die Möglichkeit individuelle Turniere zu erstellen besteht ja auch - da kann man sich also die jeweilige EM mitsamt den Mannschaften auch selbst zusammenbasteln.

Bisher hatten aber eingefleischte 'FIFA'-Fans mit solchen EM- und WM-Spielen stets die Möglichkeit, bereits einen Einblick in die Spielmechanik des bald erscheinenden, neuen 'FIFA'-Titels zu erhalten. Meistens war zu diesem Zeitpunkt bereits viel Arbeit in die kommende Fussballsimulation investiert worden, was man den Fans natürlich nicht vorenthalten wollte. Dieses Jahr ist aber alles anders: Nachdem zuerst nicht einmal sicher war, ob überhaupt ein Spiel zur Euro 2012 erscheinen wird, entschied man sich bei EA nun für ein downloadbares Add-On für 'FIFA 12' mit dem Namen 'UEFA Euro 2012' zu veröffentlichen.



Was heisst jetzt das für den Spieler? Erstens muss er die Vollversion zu 'FIFA 12' besitzen, zweitens muss er über eine Internetverbindung verfügen (der Titel ist nicht im Verkaufsladen erhältlich) und drittens handelt es sich nur um ein Add-On, sprich: nur eine inhaltliche Erweiterung. Die Spielmechanik sowie die Grafik sind identisch mit 'FIFA 12' und unverändert geblieben. Einzig die Teamkader und Trikots sind „EM-tauglich“ aufgefrischt worden und die acht originalen EM-Stadien von 2012 sind detailgetreu nachgebaut worden und vorhanden. Eine weitere Enttäuschung ist, dass im 'Euro 2012'-Modus die Qualifikation entfernt wurde. Ziemlich unverständlich. Denn als Spieler war man mit der Quali stets länger beschäftigt als mit der eigentlichen Endrunde. So ist man nun bereits nach sechs Spielen Europameister. Die Möglichkeit sein eigenes Kader zu nominieren und den EM-Draft mit zu verfolgen bleiben somit leider aus. Wer nach sechs Spielen noch nicht genug EM-Luft geschnuppert hat, kann sich im 'Reise durch Europa'-Modus versuchen. Hier stellt man sich sein eigenes Team zusammen (vorzugsweise mit dem eigenen Virtual Pro als Kapitän) und kämpft sich durch Europa. Jedes Mal wenn man ein Team besiegt, erhält man einen Spieler des besiegten Kaders. Zuerst aus den Reservespielern, besiegt man das gleiche Team dreimal, gibt’s einen Stammspieler. So kann man sich sein Dreamteam zusammenstellen und sich durch Europa kämpfen. Ein einfallsreicher Modus, der ganz sicherlich auch eine Idee für 'FIFA 13' ist (u.a. auf Club-Ebene pro Land).



Viele weitere Modi sind aber nicht vorhanden. Nach der 'EM 2008'-Adaption sind erneut Herausforderungen vorhanden und durch diverse Online-Modi wird auch die Interaktivität gefördert. Immerhin kostet das Add-On lediglich 1800 Microsoft Punkte (ca. CHF 30.-), was aber dennoch zu viel ist für diesen mageren Spielumfang. Man bezahlt quasi lediglich die Euro 2012-Lizenz und kriegt auch nicht mehr geboten - für den Rest hat man ja bereits mit dem Erwerb von 'FIFA 12' bezahlt. Fazit: Downloaden werden diesen Titel wohl nur eingefleischte 'FIFA'-Fans (nur schon der Tatsache wegen da 'FIFA 12' vorausgesetzt wird). Aber selbst jene werden sich den Kauf zweimal überlegen, da sich ja spielerisch überhaupt nichts getan hat.


Genre: Fussball-Simulation
Plattformen: Xbox360, PS3, PC
Release: 24. April 2012
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Electronic Arts


Zu kaufen auf dem XBox360 marketplace

Herzlichen Dank an Electronic Arts für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
2. Mai 2012

Zurück zur vorherigen Seite