Aktuelle Kritiken
Hotel Mumbai Godzilla II: King of the Monsters
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Tolkien
This Is Us - 3. Staffel X-Men: Dark Phoenix
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Deep in the Valley
von
Christian Forte
 

"Ganz viel Fantasie, Parodien und hübsche Frauen - mehr hat der Film aber nicht zu bieten."

 
Release: 30. September 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Die Freunde Carl (Brendan Hines) und Lester (Chris Pratt) sehen dem Abenteuer ihres Lebens entgegen. Denn eines Tages findet sich in ihrer Wohnung unverhofft eine alte Pornokabine. Woher sie kam? Egal. Was sie bietet? Pornos aus dem Goldenen Zeitalter. Darum lassen sich beide auch nicht lange bitten und die Show beginnt. Doch die Videokabine ist mehr als nur ein Kino. Sie transportiert die beiden in eine parallele Fantasiewelt, in der das Leben abläuft wie in einem Pornofilm.
 
Originaltitel Deep in the Valley
Produktionsjahr 2009
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 95 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Christian Forte
Darsteller Chris Pratt, Brendan Hines, Denise Richards, Scott Caan, Kim Kardashian
     
Kritik
Es gibt mittlerweile unglaublich viele Spielfilme. So viele dass sich hie und da auch ein Plot wiederholen kann. Bei 'Im tiefen Tal der Superbabes' ist man sich jedoch einig: Eine solche Thematik gab es noch in keinem Film zuvor. Der Film wirbt in gewohnter Teeniestreifen-Manier von einem "Pornoerlebnis der Sonderklasse", einer Fantasiewelt die alle Männerträume wahr werden lässt und natürlich haufenweise bildhübsche und halbnackte Frauen. In Wahrheit ist 'Im tiefen Tal der Superbabes' aber nichts weiter als eine Parodie auf alle bekannten Klischees von Erotikfilmen. Von strengen Politessen, Dominas, Cheerleader beim Training, heissen Krankenschwestern, Playboys mit einem Dutzend Bunnys an ihrer Seite bis hin zu unschuldigen Jungfrauen und willenlosen (etwas dümmlichen) Studentinnen. Wer einen Teeniestreifen à la 'American Pie' und 'College Animals' erwartet wird zwar nicht ganz enttäuscht werden, allerdings kommen Zuschauer mit einer sarkastischen Ader für Parodien deutlich besser auf ihre Kosten. Die Schauspieler sind zwar allesamt Laien - bis auf ganz kleine prominente Gastrollen - aber dies macht den Film sympathisch und lässt die "Pornowelt" noch plastischer wirken. Als guter Film kann man 'Im tiefen Tal der Superbabes' zwar nicht bezeichnen - jedoch als einen witzigen. Ganz viel Fantasie, Parodien und hübsche Frauen - mehr hat der Film aber nicht zu bieten.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sunfilm Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Keine
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 10.10.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite