Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Die 'FIFA Street'-Reihe war bisher die einzige Fussballsimulation, welche sich neben der berühmten 'FIFA'-Reihe von EA und Konamis 'Pro Evolution Soccer' einigermassen etablieren konnte. Nun versucht Ubisoft mit 'Pure Football' sich in dieses stark besetzte Genre vorzudrängen. Die Botschaft ist eindeutig: Profis der Fussballwelt tragen Spiele, welche vom Schiedsrichter massgebend entschieden worden sind, erneut aus - allerdings abgeschotten von der Öffentlichkeit, Fünf gegen Fünf und vorallem: Ohne Schiedsrichter.

'Pure Football' mit der 'FIFA Street'-Reihe zu vergleichen läge zwar nahe, allerdings ist das Spiel nicht so sehr "Comic-mässig" ausgefallen und auch geht es nicht darum möglichst tolle Tricks zu zeigen und damit Traumtore zu schiessen. 'Pure Football' ähnelt eher einem Fussballspiel unter Freunden auf Nachbars Rasen hinter dem Haus. Der Kampagnen-Modus schiesst dann aber allerdings über diese Art Fussball hinaus und verliert anhand Transfermodus, Weltrangliste, Wochenzielen und Spielerattributen zu sehr den Reiz des uneingeschränkten freien Gefühls des Fussballspielens in einer ungezwungenen Atmosphäre.



Ironischerweise ist aber auch dieser Kampagnen-Modus ausschlaggebend dafür, dass 'Pure Football' im Einzelspielermodus nicht schon nach zwei, drei Stunden langweilig wird. Nachdem man sein Alter-Ego bis auf die Kinnbreite und den Augenabstand "zusammengebaut" hat, geht es darum einen Teamnamen und ein Logo zu wählen, bevor man die 28 gesetzten Tage antritt, nach welchen die besten Mannschaften für das entscheidende Turnier in Afrika feststehen. Dank vielen unterschiedlichen Spielmodi (beispielsweise wer nach drei bzw. fünf Minuten ein Spiel gewinnt, oder wer am schnellsten zwei oder drei Tore schiesst, oder auch kleine Turniere mit vier Teilnehmenden Mannschaften) ist viel Abwechslunsg garantiert und für jeden Sieg gibt es Punkte welche man sammeln kann. Zudem können bei jeder gegnerischen Mannschaft Spieler freigeschaltet werden, indem man gewisse Aufgaben während dem Spiel erfüllt (beispielsweise acht aufeinanderfolgende Pässe schiessen, zwölf Tacklings ausführen oder mit zwei Toren Differenz gewinnen). Die freigespielten Spieler können dann ablösefrei im Transfermodus ins eigene Team portiert werden. So führt man letztendlich eine Mannschaft welche Topspieler aus aller Welt umfasst.



'Pure Football' umfasst zirka 230 lizenzierte Spieler und siebzehn Länderteams (Spanien, Brasilien, England, Argentinien, Italien, Holland, Portugal, Deutschland, Frankreich, Kroatien, Elfenbeinküste, Türkei, Kamerun, Tschechische Republik, Dänemark, Belgien, Schottland). Zudem können noch drei Classic Teams (Welt, Deutschland 80er/90er und USA '94) freigespielt werden, welche wiederum insgesamt siebzehn Spieler umfassen. Für Fussball-Fans, welche neben 'FIFA' und 'PES' mal etwas anderes, neues erleben möchten, sind die knapp fünfzig Franken für 'Pure Football' gut investiert.


Genre: Fussball-Simulation
Plattformen: XBox360, PS3
Release: 27. Mai 2010
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Ubisoft


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Ubisoft für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
7. Juni 2010

Zurück zur vorherigen Seite