Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Formel 1-Spiele auf den Konsolen der nächsten Generation sind so eine Sache. Mit der 'F1 Challenge'-Reihe brachte EA Sports diesen Rennsport zwar auf Spielkonsolen wie die Playstation2, die XBox und den GameCube, allerdings nur bis ins Jahre 2002. Danach herrschte überraschend lange Funkstille und Renngames aus allen anderen Bereichen kamen auf. Letztes Jahr löste Codemasters mit der Ankündigung von 'F1 2009' für die Nintendo Wii eine Welle der Euphorie in den Fankreisen aus und dieses Jahr sollen auch alle anderen Zocker in den Genuss des virtuellen F1-Sports kommen.

Mit 'F1 2010' erscheint das erste Formel 1-Spiel überhaupt für die XBox360 und nach 'Formula 1 - Championchip Edition' von 2007 ist es auch das erste für die Playstation 3. Besonders reizvoll ist natürlich dass alle Lizenzen der aktuellen Saison 2010 enthalten sind: Alle Original-Teams, alle Fahrzeuge in der 2010er-Version, sowie alle Fahrer und Strecken. Die Frage die sich dann aber stellt ist durchaus berechtigt: Kann Codemasters nach diesen teuren Lizenzen noch genügend Ressourcen aufbringen um auch ein tolles Spiel programmieren zu lassen? Die hauseigenen Entwicklerschmiede Codemasters Birmingham nahm sich dem Projekt an, wobei es bei der 2009er-Fassung für die Wii noch Sumo Digital war.



Die Zeiten in denen man einfach einen Fahrer auswählt und mit seinem Auto die Saison durchfährt sind schon lange vorbei. Karriere-Modus heisst das Zauberwort und ohne diesen gäbe es wohl 'F1 2010' nicht. Beim ersten Starten des Spiels findet man sich sogleich an einer Pressekonferenz vor einer Schar versammelter Journalisten, die viele Informationen über „den Neuen im Team“ wissen möchten. So werden spielend Vor- und Nachname definiert, die Nationalität ausgewählt und der Rennstall ausgesucht. Natürlich kann man als Anfänger nicht gleich bei einem Ferrari ins Cockpit hüpfen, sondern muss sich von Saison zu Saison hocharbeiten. Nach der Pressekonferenz findet man sich in seinem Trailer und macht sich mit Hilfe seiner persönlichen Assistentin für das erste Rennen bereit. Auf Wunsch lässt sich das komplette Rennwochenende (Training, Qualifying, Rennen) mit authentischer Rundenanzahl durchspielen, was natürlich gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Eine Enttäuschung gibt es da leider für jene Spieler welche nur schnell Bock auf ein kurzes Rennen haben: Training und Qualifying lassen sich zwar überspringen, die Rundenanzahl im Rennen lässt sich aber nicht tiefer als zehn bis dreizehn Runden setzen. Schade.



Zusammenfassend kann man bereits hier ein Fazit ziehen: 'F1 2010' ist für wahre Fans des Sports und/oder des Spielegenres entwickelt worden. Gelegenheitsspieler werden aber wohl (zu) viel Geduld mit sich bringen müssen. Zehn Runden durchstehen und dann wegen einer Lappalie wie der Nichteinhaltung der Reifen-Richtlinien disqualifiziert zu werden, kann einem so ziemlich die Lust am Spiel nehmen. Doch für jene die schon lange auf ein technisch, sowie auch spielerisch hochwertiges Formel 1-Spiel gewartet haben, sind mit 'F1 2010' bestens bedient.

Genre: Rennspiel
Plattformen: XBox360, PS3, PC
Release: 22. September 2010
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Codemasters


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Koch Media für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
7. Oktober 2010

Zurück zur vorherigen Seite