Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Was Rockbands seit Jahrzehnten zelebrieren funktioniert offensichtlich auch bei Musikspielen: Comebacks! Vor acht Jahren erschien mit dem ersten Teil von 'Rock Band' zwar keine Innovation (da 'Guitar Hero' bereits zwei Jahre zuvor auf den Markt kam), aber die Verkaufszahlen sprachen Bände. Ein Jahr darauf erschien ein zweiter Teil, anschliessend ein dritter Teil und dazwischen zahlreiche Add On's in Form von Band Packs und Track Packs. Nach fünf Jahren verabschiedete sich dann aber das Franchise (Umsatz-bedingt) in eine dreijährige Pause - und ist nun bereit für ein Comeback.

Doch ist der Markt nach lediglich drei Jahren Pause wieder bereit für das Spiel mit den Plastikgitarren? Es scheint so: Denn Activision feiert mit 'Guitar Hero Live' ebenfalls ein Comeback - und dies im selben Monat wie 'Rock Band 4'. Die Erwartungen an die beiden Titel sind riesig, hielten die Franchises doch zwischenzeitlich fast zwanzig Prozent Marktanteil. Doch ob das Genre nach wie vor gefragt ist, wird sich noch zeigen müssen. Dass die treuen Spieler enttäuscht werden, diese Gefahr ist jedoch äusserst gering: Denn das bewährte Prinzip wurde kaum merklich verändert - was aber irgendwie auch zu erwarten war.



Wo 'Rock Band' im Gegensatz zu 'Guitar Hero' damals neue Massstäbe setzte, war im lokalen Multiplayer-Modus. So waren nicht nur Gitarren-Duelle möglich, sondern das Spielen als gesamte Band. Bereits mit dem ersten Ableger anno 2007 veröffentlichte Harmonix einen Schlagzeug-Controller, mit welchem man realistisch die Drums spielen konnte. 'Guitar Hero' folgte mit dieser Equipment-Erweiterung erst ein Jahr später. So ist es kaum verwunderlich dass 'Rock Band 4' auch ihr Comeback mit einem 'Super Bundle' (Schlagzeug und Gitarre) feiert - dieses folgt allerdings erst im Dezember. Der jetzige Release beinhaltet ein Gitarren-Controller in Form einer Fender Stratocaster - und treue Fans werden bemerken: Es handelt sich dabei um das gleiche Modell wie zum Release vor acht Jahren. Das passt auch ganz gut zur Aussage von Harmonix, das mit 'Rock Band 4' keine Revolution geplant war. Das bewährte Spielprinzip soll somit wohl insbesondere jenen treuen Spielern gefallen, welche sich vor drei Jahren aufgrund der Markt-Übersättigung von ihrem geliebten Musikspiel-Franchise verabschieden mussten. So hat sich inhaltlich kaum etwas verändert - noch immer gilt es die farbigen Tasten passend zur Anzeige auf dem TV zu drücken und mit dem Gitarren-Controller anzuschlagen. Neu hinzugekommen sind die Freestyle-Soli, welche in den Solo-Teilen der Lieder mehr Freiheit und Luftgitarren-Feeling vermitteln sollen. Zu Beginn bestimmt ganz nett und spassig, mit der Zeit merkt man aber dass es eigentlich keine Rolle spielt welche Knöpfe man drückt. So erreicht man lediglich mit gutem Rhythmusgefühl und dem monotonen Anschlagen das Punkte-Maximal.



Letztendlich kriegt man mit 'Rock Band 4' also dasselbe geboten wie vor drei Jahren, was aber an sich nicht schlecht ist - wurde das Prinzip ja während den ersten fünf 'Rock Band'-Jahren auch nicht massgebend verändert. Das Wichtigste sind nach wie vor die Songs. Hier kriegt man 65 bunt gemischte Tracks geboten, welche von klassischem 70s/80s Rock (Van Halen - Panama, Aerosmith - Toys in the Attic) über Metal (Judas Priest - Halls of Valhalla) bis hin zu Country (Brad Paisley feat. Keith Urban - Start a Band) und Blues (Brandi Carlile - Mainstream Kid) reichen. Darunter sind auch Exoten wie Elvis Presley's 'Suspicious Minds' oder der Ohrwurm 'Uptown Funk' von Mark Ronson feat. Bruno Mars zu finden. Das allergrösste Zückerchen ist jedoch, dass alle Songs bisheriger 'Rock Band'-Titel kostenlos heruntergeladen werden können - sofern man den jeweiligen Ableger auch besitzt. Dies sorgt dann für rund 1700 (!) Songs Nachschub und sollte den treuen Fans für die nächsten Monate genügend Spielspass und Unterhaltung bringen.


Genre: Musikspiel
Plattformen: Xbox One, Playstation 4
Release: 20. Oktober 2015
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Publisher: Mad Catz


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei Cede.ch

verfasst von Philipp Fankhauser
26. Oktober 2015

Zurück zur vorherigen Seite