Aktuelle Kritiken
Sonic the Hedgehog 2 The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse Doctor Strange in the Multiverse of Madness
The Office - Das ultimative Boxset Mord in Saint-Tropez
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Morbius
von
Daniel Espinosa
 

"Nach dem typischen 'Venom'-Muster aufgebaut, aber leider ohne dessen Humor! Enttäuschend!"

 
Release: 23. Juni 2022
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Seit seiner Kindheit leidet Dr. Michael Morbius (Jared Leto) an einer seltenen Blutkrankheit, die früher oder später unweigerlich zum Tod führen wird. Sein ganzes Leben hat er daher der Suche nach einer Heilung gewidmet, um sich und anderen Erkrankten wie seinem Kindheitsfreund Milo (Matt Smith) zu helfen. Nach jahrzehntelanger Forschung ohne Erfolg ist ein Durchbruch eines Tages zum Greifen nah. Eine Kreuzung von Menschen- und Vampirfledermaus-DNA scheint der Schlüssel zu sein. Doch als Michael sich selbst zum Testsubjekt macht, hat das verheerende Folgen...
 
Originaltitel Morbius
Produktionsjahr 2022
Genre Action
Laufzeit

ca. 104 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Daniel Espinosa
Darsteller Jared Leto, Matt Smith, Adria Arjona, Jared Harris, Al Madrigal
     
Kritik
Nicht nur das Marcel Cinematic Universe und das DC Extended Universe sind stetig am Wachsen, sondern nun auch das seit 2018 bestehende Sony’s Spider-Man Universe. Mit 'Venom' wurde damals vor vier Jahren der Grundstein gesetzt, mit 'Venom: Let There Be Carnage' im vergangenen Jahr fortgesetzt und nun erscheint mit 'Morbius' bereits der dritte Film von Sony’s Spider-Man Universe. Mit fünfundsiebzig Millionen US-Dollar fiel das Budget zwar etwas tiefer aus, wie bei den beiden 'Venom'-Vorgängern, doch vermutlich will Sony erstmals einfach nur testen, ob Antiheld Morbius überhaupt ankommt beim Publikum. Dies könnte durch seine Besetzung sogar klappen, denn kein geringerer als Oscar-Preisträger Jared Leto ('Dallas Buyers Club') spielt seinen Part. Das Problem dabei ist jedoch die filmische Umsetzung: Irgendwie scheint man das offenbar fehlende Vertrauen der Produzenten in das Franchise zu spüren, da vieles so scheint, als ob nur das minimal Nötigste unternommen wurde, um 'Morbius' fertigzustellen. Dieses Vernachlässigen des Gesamtbildes zeigt sich dann letztendlich an einem sehr mageren Spannungsaufbau, obwohl die Story eigentlich das Potential dazu hätte mehr zu bieten. Nur sehr wenige Szenen (Stichwort: Blutbad im Labor auf dem Schiff) fesseln daher den Zuschauer vor den Schirm. Doch das grosse Finale zwischen Morbius und Milo (Matt Smith aus 'The Crown') packt leider überhaupt nicht und macht nicht einmal Lust auf einen zweiten Teil - trotz hochkarätigem Cast. Sony’s Spider-Man Universe fehlt derzeitig schlichtweg die Auswahl und Erfahrung, um an Genre-Referenzen anderer Comic-Universen anzuknüpfen. Das (halbwegs) funktionierende 'Venom'-Muster zu kopieren - und einen Tom Hardy mit einem Jared Leto zu ersetzen - ist leider viel zu naiv gedacht und hat daher auch nicht funktioniert. Nach dem typischen 'Venom'-Muster aufgebaut, aber leider ohne dessen Humor! Enttäuschend!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Flämisch, Hebräisch, Holländisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Outtakes & Bloopers
- Licht, Kamera, Action
- Die Definition des Antihelden
- The Good, Bad & Ugly - Die Nebenrollen
- Die Stuntarbeit
- Nächtliches Easter Egg
- Vom Mensch zum Vampir - Visuelle Effekte

Im Bonusmaterial finden sich zweieinhalb Minuten an verpatzten Szenen sowie sechs Featurettes, welche eine Gesamtlaufzeit von rund fünfundzwanzig Minuten. Ein solides Angebot, an welchem Fans des Films sicherlich viel Freude haben werden.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.07.22
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite